Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

ZVEI

Deutscher Halbleitermarkt: 2017 hohes Wachstum – 2018 wieder durchschnittliches Wachstum

| Redakteur: Reinhold Schäfer

Stephan zur Verth, Semiconductors Germany GmbH: „Mit einem nahezu gleichgroßen Wachstum auf Dollarbasis von 16 % legt der deutsche Halbleitermarkt im laufenden Jahr voraussichtlich etwas schwächer zu als der weltweite Halbleitermarkt mit plus 19 %.“
Bildergalerie: 1 Bild
Stephan zur Verth, Semiconductors Germany GmbH: „Mit einem nahezu gleichgroßen Wachstum auf Dollarbasis von 16 % legt der deutsche Halbleitermarkt im laufenden Jahr voraussichtlich etwas schwächer zu als der weltweite Halbleitermarkt mit plus 19 %.“ (Bild: ZVEI)

Der deutsche Halbleitermarkt wird in diesem Jahr um 15,3 % auf fast 13 Mrd. Euro wachsen, so die Erwartung von Stephan zur Verth, Vorsitzender der Fachgruppe Halbleiter-Bauelemente im ZVEI-Fachverband Electronic Components and Systems.

„Mit einem nahezu gleichgroßen Wachstum auf Dollarbasis von 16 % legt der deutsche Halbleitermarkt im laufenden Jahr voraussichtlich etwas schwächer zu als der weltweite Halbleitermarkt mit plus 19 %.“ Für 2018 rechnet zur Verth mit einem Inlands-Wachstum von 4 %.

In der Region Europa/Naher Osten/Afrika (EMEA) weist der Halbleitermarkt im laufenden Jahr einen Zuwachs von voraussichtlich 16 % auf 38 Mrd. Dollar aus. 2018 könne dieser Halbleitermarkt um 3,5 % auf gut 39 Mrd. Dollar zulegen, gibt sich zur Verth optimistisch.

Welt-Halbleitermarkt profitiert vom Wachstumstreiber Speicher

Weltweit wächst der Mikroelektronikmarkt im laufenden Jahr um fast ein Fünftel auf gut 403 Mrd. Dollar. Für 2018 rechnet zur Verth mit einer weiteren

Umsatzsteigerung von 5 % auf 423 Mrd. Dollar. „Ursache für das

enorme Wachstum des weltweiten Halbleitermarkts im aktuellen Jahr ist die hohe Nachfrage nach Speichern. Ohne Speicher beträgt der Zuwachs sechs % und liegt somit höher als die durchschnittliche Wachstumsrate", erläutert zur Verth. „Als Folge der hohen Rate im laufenden Jahr kommt das seit 2010 gemittelte jährliche Wachstum auf 4 %.“

Mehr Halbleiter im Automotivebereich

Der zunehmende Einbau innovativer Funktionen aus dem High-End-Segment in Fahrzeugen des Einstiegs- und Mittelsegments sorgt für ein starkes Wachstum des Halbleitereinsatzes im Automotivebereich. Diese beiden Fahrzeugklassen bilden mehr als 80 % des Fahrzeug-Gesamtmarkts.

Europäischer Marktanteil stabil

Japan stellt mit einem Anteil von neun Prozent die umsatzschwächste Region des gesamten Halbleitermarkts dar. „Der Marktanteil unserer Region EMEA scheint sich bei 10 % zu stabilisieren“, so zur Verth.

Die zweitstärkste Region Nord- und Südamerika hat mit 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr leicht Marktanteil gewonnen. Mit über 60 % Weltmarktanteil ist Asien/Pazifik auch im Jahr 2017 die umsatzstärkste Region. Davon entfällt auf China mit 32 Prozentpunkten die Hälfte.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45045995 / Fertigungsautomatisierung / Prozessautomatisierung)

Themen-Newsletter Automatisierung abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Meistgelesene Artikel

DMG Mori legt mit Famot einen digitalen Meilenstein

Famot

DMG Mori legt mit Famot einen digitalen Meilenstein

09.10.18 - Feierlich eröffnete DMG Mori unlängst die modernisierte und erweiterte Produktionsstätte Famot im polnischen Pleszew. lesen

Linearmotor: Der „abgewickelte“ Rotationsmotor

Grundlagen Linearmotoren

Linearmotor: Der „abgewickelte“ Rotationsmotor

11.10.18 - Wenn in der Automatisierungs- oder Handhabungstechnik hohe Dynamik beim translatorischen Vortrieb gefragt ist, sind Linearmotoren die Antriebe der Wahl. Diese Direktantriebe sind nicht neu, doch erst nach und nach setzten sie sich in der Lineartechnik durch. Insbesondere bei hoch dynamischen Positionieraufgaben bewähren sie sich. lesen

Das kostet die Additive Fertigung

Kostenkalkulation

Das kostet die Additive Fertigung

04.10.18 - Wie viel es ein Unternehmen tatsächlich kostet, ein Bauteil selbst additiv zu fertigen, war bisher ein großes Rätsel. Forscher der Hochschule Aalen haben mit mehreren Unternehmen ein Kostenmodell erstellt. Nun kann jeder den Preis selbst berechnen. lesen