Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Sustainovation Award

| Redakteur: Claudia Otto

(Bild: Orlando Florin Rosu - Fotolia.com)

Noch bis zum 31. Oktober läuft die Bewerbungsphase für den diesjährigen Innovation Award der internationalen Altran-Stiftung, der dieses Jahr in Kooperation mit der WirtschaftsWoche verliehen wird. In Deutschland steht der Wettbewerb unter dem Thema „Sustainovation – der Schlüssel zu einer immer besseren Eco-Effizienz“.

Ausgezeichnet werden bahnbrechende, in Deutschland entwickelte Ideen. Dabei stehen Effizienzfortschritte bei Technologien im Vordergrund, die dabei helfen, mehr mit weniger zu erreichen, wie beispoielsweise Motoren, die mit weniger Sprit auskommen, Unterhaltungselektronik, die sich zu 100 % recyceln lässt oder Produktionssysteme, die den Ausschuss an Material minimieren. Größe und Branche des Unternehmen spielen dabei keine Rolle. Voraussetzung ist allein, die technische und finanzielle Machbarkeit des Projekts sowie die voraussichtliche Öko-Effizienz. Bewerbungen sind zu richten an: germany.award@altran-foundation.org

Vorbild über die eigenen Branchengrenzen hinweg

Bewerben können sich neben Unternehmen auch Einzelpersonen, Teams und Forschungsinstitute. Gesucht sind Innovationen mit großen Effizienzgewinnen, die zugleich aber auch eine Strahlkraft auf andere Branchen haben oder durch ihre breite Einsatzmöglichkeit zusätzlich noch positiv auf die Effizienzsteigerung anderer Prozesse wirken.

Zu gewinnen gibt es fachliche Unterstützung von Altran bei der Umsetzung einer Idee. Dabei beraten die Experten den Gewinner sechs Monate bei der Weiterentwicklung seiner Idee oder bei der Umsetzung eines neuen Konzepts. Zugleich werden Ihre Innovationen einer breiteren Öffentlichkeit bekannt, weil die WirtschaftsWoche über Ihre Ideen berichten wird.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 35418090 / Marketing und Vertrieb)

Themen-Newsletter Management & IT abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen

Sonderausgabe elektrotechnik AUTOMATISIERUNG

Konstruktion & Integration von Industrierobotern

Der Roboter als Komponente und Joker: In der Sonderausgabe "Robotik & Automation" erhalten Sie Tipps, Tricks und Praxis-Insights für Konstruktion, Automation und Integration von Insutrierobotern. lesen