Suchen

Hannover Messe 2018 Die Engineer Powerwoman 2018 wurde gewählt

| Autor: Simone Käfer

Auf der Hannover Messe wird seit sechs Jahren freitags die „Engineer Powerwoman” ernannt. Dieses Jahr wurden 27 Ingenieurinnen nominiert.

Firma zum Thema

Sophia Hatzelmann ist die neue Engineer Powerwoman. Der Preis der Deutschen Messe wurde ihr auf dem Womenpower-Kongress in Hannover verliehen.
Sophia Hatzelmann ist die neue Engineer Powerwoman. Der Preis der Deutschen Messe wurde ihr auf dem Womenpower-Kongress in Hannover verliehen.
(Bild: Simone Käfer, MM)

Dieses Jahr hat Sophia Hatzelmann, Geschäftsführende Gesellschafterin und Gründerin des Unternehmensberatung AHC , den Titel gewonnen. Der mit 5000 Euro dotierte Preis wird MINT-Frauen verliehen, die durch ihr Engagement, ihre Ideen und ihre Arbeit innovative Akzente im technischen Umfeld ihres Unternehmens setzen. Bei Hatzelmann führt die Jury des Womenpower-Kongresses an, dass sie nicht nur eine erfolgreiche Ingenieurin und Unternehmerin ist, sondern sich auch in der Initiative „Frauen Unternehmen“ des Bundeswirtschaftsministeriums bei Veranstaltungen in Schulen und an Universitäten engagiert. Damit ist sie ein Vorbild für junge Frauen, die sich für Technik interessieren.

Wie wichtig eine solches Engagement und die Vorbildfunktion ist, zeigen die Worte der Preisträgerin: „Ich höre von anderen immer wieder, dass sie keine Ingenieurinnen finden. Bei uns ist die Bewerbungsquote 50:50. Das liegt daran, dass ich sichtbar war, dass andere Frauen merken, sie haben eine Chance.”

Der Preis wurde laut der Jury-Vorsitzenden Barbara Schwarze von der Deutschen Messe ins Leben gerufen, damit Unternehmen zeigen können, welch kreative, innovative Ingenieurin sie in ihrem Betrieb haben. Deswegen sind es auch die Arbeitgeber selbst, welche die Frauen für die Auszeichnung vorschlagen.

(ID:45267398)

Über den Autor

 Simone Käfer

Simone Käfer

Redakteurin für Additive Fertigung und Werkstoffe