Suchen

Gesponsert

Mit mechanischen Aktuatoren im Vorteil

Die Schubkette – einfaches Prinzip für komplexe Fördertechnik

Die Schubkette von SERAPID gibt es seit über 40 Jahren. Anfangs eher im Schwerlasthandling zu finden, wird sie heute in der produzierenden Industrie, der Veranstaltungsindustrie, der Gebäudetechnik und sogar in der Medizintechnik eingesetzt.

Gesponsert von

Kabinenlift mit SERAPID LinkLift-Antrieben
Kabinenlift mit SERAPID LinkLift-Antrieben
(Bild: SERAPID Deutschland GmbH)

Die „starre Kette“ ist ein rein mechanischer Bewegungsaktuator und bringt schon deshalb entscheidende Vorteile – neben Lastkapazität und Präzision vor allem Zuverlässigkeit und Energieeffizienz. Für Ihre Anwendung vielleicht besonders wichtig: Schubkettenantriebe sind sehr kompakt und universell einsatzfähig. Sie erlauben einfache Lösungen auch in komplexen Situationen, in denen andere Techniken längst an ihre Grenzen stoßen.

Starr, flexibel, kompakt

Die original Schubkette ist für die vielen Märkte, die sie gewonnen hat, immer weiter optimiert, modifiziert und diversifiziert worden. Heute deckt unsere Modellpalette die horizontale und vertikale Förderung vom Kilogramm- bis zum Tonnenbereich ab. Das mechanische Prinzip ist jedoch stets dasselbe: Die speziell geformten Kettenglieder expandieren unter Einwirkung der Antriebskraft zu einem Triebstock, der die Last schiebt. Der nicht belastete, passive Teil der Kette, welcher noch auszufahren ist oder wieder zurückläuft, bleibt flexibel, lässt sich aufwickeln und sehr kompakt speichern. Es ist kein Rückzugsraum für den Aktuator erforderlich. Der geringe Platzbedarf erlaubt etwa für Lastenaufzüge erhebliche Einsparungen bei der Schachtdimensionierung und erleichtert die Integration auch in schon bestehende Arbeitsumgebungen aller Art.

Beste Referenzen in aller Welt

Zu unseren Highlights gehören natürlich die großen Installationen in der Bühnen- und Veranstaltungstechnik wie die Zentralplattform im Pekinger Olympiastadion, die Liftplattformen im Moskauer Bolschoi-Theater oder das variable Auditorium im Pariser Kulturzentrum Fondation Louis Vuitton. Hinzu kommen Namen wie Airbus, BMW und General Motors, aber auch viele Zulieferer und Anlagenbauer aus dem mittelständischen Bereich.

Advertorial - Was ist das?

Über Advertorials bieten wir Unternehmen die Möglichkeit relevante Informationen für unsere Nutzer zu publizieren. Gemeinsam mit dem Unternehmen erarbeiten wir die Inhalte des Advertorials und legen dabei großen Wert auf die thematische Relevanz für unsere Zielgruppe. Die Inhalte des Advertorials spiegeln dabei aber nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.