Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

EWM auf der Euroblech 2018

Die Schweiß-Titanen haben Zuwachs

| Redakteur: Peter Königsreuther

EWM präsentiert mit dem System Titan XQ C puls ein neues Modell in dieser Baureihe Titan XQ puls, wie es heißt. Zu sehen und kennenzulernen ist es im Rahmen der Euroblech 2018 in Halle 13 am Stand E78.
Bildergalerie: 2 Bilder
EWM präsentiert mit dem System Titan XQ C puls ein neues Modell in dieser Baureihe Titan XQ puls, wie es heißt. Zu sehen und kennenzulernen ist es im Rahmen der Euroblech 2018 in Halle 13 am Stand E78. (Bild: EWM)

Die EWM AG erweitert ihre Titan-XQ-puls-Baureihe und präsentiert auf der Euroblech den Neuzugang für die kompakte MIG/MAG-Multiprozess-Schweißgerät namens Titan XQ C puls.

EWM biete die Messeneuheit wahlweise mit 350 A oder 400 A Stromstärke an. Das Gerät ist einerseits für Schweißkabinen in Industrie, Handwerk und Ausbildung ausgelegt, andererseits ließe sich die neue Titan XQ C puls mit ihrem Aktionsradius von bis zu 30 m aber auch ohne Problem für Arbeiten an großen Bauteilen nutzen. Möglich macht das der optionale minidrive-Zwischenantrieb oder der Push/Pull-MT-Brenner von EWM, heißt es dazu. Das neue Modell aus der Titan-XQ-puls-Baureihe ist laut Hersteller serienmäßig mit allen Impuls-, Standard- und den neuartigen EWM-Schweißverfahren ausgestattet.

Auch das bietet EWM:

Zukunftsweisende Schweißtechnik für Industrie und Handwerk

EWM auf der Euroblech 2018

Zukunftsweisende Schweißtechnik für Industrie und Handwerk

19.07.18 - „Welding 4.0 – Next Step, next Generation“ – unter diesem Motto zeige die EWM AG auf der Euroblech zukunftsweisende Schweißtechnologien aus der Praxis für Industrie und Handwerk in Halle 13 am Stand E78. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45555835 / Verbindungstechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Sonderausgabe elektrotechnik AUTOMATISIERUNG: Smart Factory

Vernetzung in der Fabrik? Ja bitte, aber smart und sicher!

Was sind die fünf großen Stolpersteine auf dem Weg zur smarten Produktion? Lesen Sie über Möglichkeiten, Risiken und Notwendigkeiten, die eine Smart Factory mit sich bringt: Cloud, 5G, KI, Digital Twin, Sharing Economy. lesen

Erfolgreich mit Industrie 4.0

Smart Factory

Wir zeigen, worauf es auf dem Weg zur Smart Factory ankommt. Mit Erklärungen, Praxisbeispielen und Dos and Don'ts. lesen