Suchen

Messegeschehen Die SPS IPC Drives kommt nach Dubai

Redakteur: Simone Käfer

Mit der SPS Automation Middle East 2018 erweitert die Messe Frankfurt ihr Portfolio in der Golf-Region.

Firmen zum Thema

Diesen September startet die zum ersten Mal die SPS Automation Middle East in Dubai.
Diesen September startet die zum ersten Mal die SPS Automation Middle East in Dubai.
(Bild: Oscar Cablao Jr., Messe Frankfurt)

Die Fachmesse mit Konferenz wird von der Messe Frankfurt Middle East, Tochtergesellschaft der Messe Frankfurt, in Kooperation mit dem Golf-Kooperationsrat (GCC) durchgeführt. Die erste Dubai-SPS zur Industrie- und Gebäudeautomatisierung findet vom 18. bis 19. September 2018 in der Festival Arena in Dubai statt. Die zweitägige Fachmesse mit begleitendem Konferenzprogramm ist die einzige Veranstaltung in der MENA-Region, so die Messe Frankfurt, die alle Aspekte und Anwendungsgebiete von Automatisierung unter einem Dach vereint: IoT (Internet der Dinge), Industrie 4.0 und deren Auswirkungen auf die Gebäude- und Industrieautomatisierung in den Ländern des Nahen Ostens werden die zentralen Themen des Konferenzprogramms sein. Auch die Wissensvermittlung zum Thema Industrie- und Gebäudeautomatisierung wird in Dubai einen Schwerpunkt bilden; unterstützt wird der Veranstalter dabei durch die Polytechnische Hochschule Abu Dhabi.

„Die Entscheidung, die SPS Automation nach Dubai zu holen, kommt zum richtigen Zeitpunkt“, sagt Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung und CEO der Messe Frankfurt. Die Vereinigten Arabischen Emirate planen 75 Mrd. US-Dollar bis 2025 in den Produktionssektor zu investieren. Die Automatisierung in diversen Industriezweigen wie Verpackungstechnik, Bau, Öl und Gas, Lebensmittel und Getränke, Farben und Lacke, Nanosensorik und Medizintechnik soll vorangetrieben werden. Saudi Arabien kündigte 2017 den Bau von NEOM an, eine 500 Mrd. US-Dollar teure und 26.500 m² große Metropole am Roten Meer, in der alle Prozesse und Services zu 100 % automatisiert sein sollen.

(ID:45192353)