Suchen

Zuführen von Teilen und Komponenten Die Systeme interagieren mit Robotern

| Redakteur: Nadine Schweitzer

Flexible Zuführsysteme können die optimale Flächenverteilung von Schüttgut und eine schnelle Vorausrichtung von Teilen gewährleisten.

Firmen zum Thema

Zuführsysteme für Teile und Komponenten mit Größen von 0,1 bis 150 mm ermöglichen zahlreiche technologische Optionen.
Zuführsysteme für Teile und Komponenten mit Größen von 0,1 bis 150 mm ermöglichen zahlreiche technologische Optionen.
(Bild: Asyril)

Das Schweizer Unternehmen Asyril präsentiert Zuführsysteme für Teile und Komponenten mit Größen von 0,1 bis 150 mm. Besonders hervorgehoben wird eine – wie es heißt – einzigartige 3-Achsen-Vibrationstechnologie, ein High-End-Bildverarbeitungssystem und ein Präzisionsrobotiksystem.

Die preisgekrönte Asycube-Serie bietet den Angaben zufolge eine optimale Flächenverteilung von Schüttgut sowie eine schnelle und schonende Vorausrichtung. Auch Teile mit komplexen Geometrien und hochfiligrane Komponenten sollen prozesssicher vereinzelt werden können.

Das leistungsstarke Bildverarbeitungssystem Smartsight decke perfekt den Bedarf nach flexiblen Zuführlösungen bei modernen Montageanlagen ab und reduziere die sonst üblichen Implementierungskosten deutlich.

Beide Systeme können mit Industrierobotern jeglicher Art integrieren.

Asyril SA auf der Motek, Halle 4, Stand 4425

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45490571)