Suchen

Ziehl industrie-elektronik Differenzstromrelais erkennt Isolationsfehler in geerdeten Netzen

| Redakteur: Carmen Kural

Das Differenzstromrelais RCM1000V von Ziehl Industrie-Elektronik erkennt Isolationsfehler in geerdeten Netzen, bevor die dadurch verursachten Fehlerströme kritische Werte erreichen.

Firmen zum Thema

Das Relais erkennt Isolationsfehler in geerdeten Netzen.
Das Relais erkennt Isolationsfehler in geerdeten Netzen.
(Bild: Ziehl industrie-elektronik)

Beschädigungen von Isolationsmaterial – mechanisch, thermisch oder chemisch –, Feuchtigkeit oder Verschmutzung können dazu führen, dass in Anlagenteilen Fehlerströme fließen, wie das Unternehmen mitteilt.

In Verbindung mit Messwandlern Typ STWA3D misst das RCM1000V die Fehlerströme und meldet, wenn sie einen eingestellten Grenzwert überschreiten. Ein zweiter Grenzwert stehe für eine Vorwarnung zur Verfügung. Damit können auch schleichende Veränderungen erfasst und Abhilfe geschaffen werden, bevor Folgeschäden entstehen, wie es heißt. Die Messwandler stehen in den Durchmessern von 20 bis 125 mm zur Verfügung.

Unternehmensangaben zufolge ist der Einsatz von Fehlerstromrelais, in Anlagen, in denen keine Fehlerstromschutzschalter eingesetzt werden können, weil eine sofortige Abschaltung weitreichende Folgen hätte, besonders sinnvoll.

(ID:42466088)