Suchen

Motek 2018

Digitaler Präzisionsdruckschalter für flüssige Medien

| Redakteur: Stefanie Michel

Die digitalen Präzisionsdruckschalter der Serie ISE70G mit dem zweizeiligen Display-Design von SMC sind mit IO-Link ausgestattet und bis zu einem Druck von 100 bar einsetzbar.

Firmen zum Thema

Die digitalen Präzisionsdruckschalter der Serie ISE70G sind universell für viele Medien einsetzbar. Ihr maximaler Druckbereich reicht bis 10 MPa.
Die digitalen Präzisionsdruckschalter der Serie ISE70G sind universell für viele Medien einsetzbar. Ihr maximaler Druckbereich reicht bis 10 MPa.
(Bild: SMC Deutschland)

Die insgesamt vier neuen Modelle der ISE70G-Präzisionsdruckschalter sind für den Einsatz mit flüssigen Medien konzipiert. Sie ergänzen damit das Angebot der ISE70/71-Serie, die in erster Linie für Druckluftanlagen geeignet sind. Entsprechend höher ist der Druckbereich, in dem die G-Serie zuhause ist: Das größte Modell (ISE77G) kann bei Drücken bis 10 MPa eingesetzt werden. Optisch unterscheiden sich die G-Varianten der digitalen Präzisionsdruckschalter lediglich im Display-Design: Sie sind grau und damit leicht vom blauen Design der ISE70-Serie zu unterscheiden.

Unter dem Kunststoffgehäuse verbergen sich weiterer Unterschiede: Da die Modelle der ISE70G-Serie für den universellen Einsatz konzipiert sind und damit auch in Kontakt mit flüssigen und/oder aggressiven Medien stehen können, wurden die verwendeten Materialien angepasst: Als Sensorelement kommt kein Silizium, sondern das chemisch resistente Aluminiumoxid zum Einsatz. Die Abdichtung erfolgt mit einem O-Ring aus FKM mit Schmierfett. Dieses Material quillt nicht auf und soll sich durch eine gute Stabilität auch bei hohen Drücken auszeichnen. Der Dichtring ist im Querschnitt quadratisch geformt, was zu einer höheren Druckbeständigkeit führt.

Der Leitungsanschluss ist chemisch vernickelt. Für eine einfache Montage sind die digitalen Präzisionsdruckschalter der Serie ISE70G mit einem M12-Stecker ausgestattet. Die temperaturabhängige Drift gibt SMC mit 3 % vom Endwert an. Die wichtigsten Anwendungsgebiete für die ISE70G-Serie sind laut Hersteller ganz allgemein die Prozessindustrie sowie die Wasser- und Abwasserindustrie.

Die Präzisionsdruckschalter im Überblick

Die Serie ISE70G setzt sich aktuell aus insgesamt vier Modellen mit unterschiedlichen Druckbereichen zusammen:

  • ISE70G: Druckbereich bis 1 MPa
  • ISE75G: Druckbereich bis 2 MPa
  • ISE76G: Druckbereich bis 5 MPa
  • ISE77G: Druckbereich bis 10 MPa

Alle Modelle verfügen über zwei Ausgänge, IO-Link und NPN/PNP, deren Polarität zwischen NPN- und PNP frei wählbar ist. Sie sind mit M12-Steckern ausgestattet, ihre Schutzart ist IP67. Durch ihr Display-Design über zwei Zeilen ist die Anzeige von drei Parametern möglich. Neben dem aktuellen Druckwert können zwei weitere Parameter auf dem Display angezeigt werden. Hier können Anwender zwischen Sollwert (Grenzwert), Hysteresewert, Höchst- oder Tiefstwert sowie der Verzögerungszeit wählen. Um die Werte in jeder Einbausituation optimal ablesen zu können, ist das Display um 45° abgewinkelt. Ein Schwenkmechanismus erlaubt eine fast vollständige Drehung von 336°.

SMC Deutschland auf der Motek 2018: Halle 8, Stand 8312

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45528854)