Suchen

Camozzi auf der Motek 2017

Digitalsteuerung mit integriertem Bluetooth und NFC für Steppermotoren

| Redakteur: Reinhold Schäfer

Firmen zum Thema

Die Steuerungsserie DRCS eignet sich zur Ansteuerung von Steppermotoren.
Die Steuerungsserie DRCS eignet sich zur Ansteuerung von Steppermotoren.
(Bild: Mix Comunicazione)

Die Steuerungsserie DRCS von Camozzi eignet sich zur Ansteuerung von Steppermotoren. Über acht Eingänge lassen sich 256 Befehle übertragen. Für jeden Einzelnen kann Position, Geschwindigkeit, Beschleunigung und Bremsen definiert werden. Die Steuerungen der Serie DRCS verfügen über CAN-Open-Protokolle. Über diese laufen die Bewegungsabläufe sowie ein Monitoring des Betriebszustandes der Steuerung. Zur Konfiguration kann die Schnittstelle USB 2.0 oder Bluetooth nach BL-BLE verwendet werden. Zweiphasige Steppermotoren mit Micro-Stepping können unter Berücksichtigung der jeweiligen Resonanzfrequenz zur Optimierung des Bewegungsablaufes eingesetzt werden.

Weitere Informationen:Camozzi GmbH auf der Motek 2017: Halle 8, Stand 8302

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44927187)