Ruhrgetriebe Doppelstufiges Schneckengetriebe ist besonders belastbar

Redakteur: Christine Fries

Das doppelstufige Schneckengetriebe SN 7 S in der Bauform B3 von Ruhrgetriebe ist speziell für erhöhte Anforderungen an die Belastbarkeit ausgelegt.

Anbieter zum Thema

Das verstärkte doppelstufige Schneckengetriebe SN 7 S.
Das verstärkte doppelstufige Schneckengetriebe SN 7 S.
(Bild: Ruhrgetriebe)

Neben dem verstärkten Gehäuse aus Aluminium zeichnet es sich durch eine größere Ausgangswelle und eine verstärkte Kugellagerung aus. Die maximal zulässigen Drehmomente liegen zwischen 72 und 113 Nm. Die Drehzahlen bewegen sich zwischen 0,6 und 43 min-1. Das Getriebe ist standardmäßig mit einer lebensmittel- und pharmatauglichen Dauerschmierung ausgestattet und wird wahlweise mit Drehstrom- und Gleichstrommotoren für den S1-Betrieb angeboten.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42502391)