Suchen

Ionisierer Düsenkopf lässt sich um 360° drehen

| Redakteur: Rebecca Vogt

SMC hat einen neuen Ionisierer des Typs IZN10-X367 im Programm. Herzstück ist eine 360° drehbare Düse mit rechtwinkligem Luftausgang. Der Ionisierer ist in zwei Varianten erhältlich.

Firmen zum Thema

Der neue Ionisierer von SMC mit 360° drehbarer Düse.
Der neue Ionisierer von SMC mit 360° drehbarer Düse.
(Bild: SMC)

Angeboten wird der Ionisierer zum einen als Energiesparausführung. Diese sei für den Abbau statischer Elektrizität aus geringer Entfernung konzipiert und zeichne sich durch einen geringen Druckluftverbrauch aus. Die zugeführte Druckluft werde über einen externen Lufteinlass auf beiden Seiten durch Umgebungsluft unterstützt. Auf diese Weise lasse sich das Durchflussvolumen trotz des geringen Drucklufteinsatzes deutlich erhöhen. Die Energiesparausführung sei für die Erhaltung des Ionengleichgewichts im Bereich von ± 10 V aus geringer Entfernung konzipiert.

Schmales und kompaktes Design

Zum anderen bietet SMC eine Variante mit höherem Durchfluss an. Diese sei für größere Entfernungen ausgelegt. Über den 360° drehbaren Düsenkopf decke sie Areale bis 500 mm Abstand ab. Diese Variante halte das Ionengleichgewicht im Bereich von ± 30 V. Beide Modelle verfügen laut Hersteller über ein schmales und kompaktes Design – mit einer Höhe von 16 mm. Das Besondere der beiden neuen Modelle sei die um 360° drehbare Düse mit rechtwinkligem Luftausgang, die einen großen Wirkungsbereich abdecke.

Insgesamt erweiterten die Modelle die Einsatzmöglichkeiten der IZN10-Serie: Die Ionisierer würden sich für den Abbau statischer Elektrizität auf Mikrochips, optischen Linsen oder Teilefördergeräten sowie Förderanlagen mit anspruchsvollen Einbausituationen eignen.

Wartungsanzeige zur Überwachung der Leistung

Das Innenleben entspricht SMC zufolge weitgehend der bekannten Technik der IZN10-Serie: Die Ionen werden durch Korona-Entladung mittels Hochfrequenzwechselspannung erzeugt. Funktion sowie Verschleißzustand der aus Wolfram bestehenden Elektrodennadel werden dauerhaft überwacht. Nimmt die Leistung des Ionisierers ab, weist eine Wartungsanzeige automatisch darauf hin.

Die Ionisierer der IZN10-Serie besitzen ein Gehäuse aus ABS und rostfreiem Stahl. Sie sind für den Einsatz bei einer Temperatur von 0 °C bis 55 °C und Luftfeuchten zwischen 35 % und 65 % bestimmt. Für die Montage stehen mehrere Optionen zur Verfügung: Neben der Direktmontage hält SMC verschiedene Befestigungselemente, Befestigungswinkel oder DIN-Schienen im Sortiment.

(ID:44512038)