Glasbearbeitung per Laser

Durch produktiven Laserschnitt zum günstigeren Weinglas

Seite: 4/4

Firmen zum Thema

Effektive Lasersystemanwendung ohne Experte sein zu müssen

"Wir haben schon frühzeitig bei der Entwicklung unserer aktuellen Systeme zur Glaskappenentfernung festgestellt, dass das Smartcleave-Schneiden einen enormen Nutzen für unsere Endanwender bietet", sagt Tobias Bredl, Projektleiter bei iprotec. "Wir haben Coherent als unseren Lieferanten für Lasersubsysteme ausgewählt, weil Coherent uns bei der Entwicklung des Prozesses und der Technologie unterstützen konnte und wollte." Dies ist für ihn besonders wichtig, wenn zum ersten Mal eine neue Technologie zu implementierenm ist, die man nicht kennt. Denn zum Laserexperten wollte man dort nicht werden müssen, um Smartcleave nutzen zu können. Aufgrund der Bereitschaft von Coherent, das notwendige Wissen und die entsprechenden Produktlösungen zur Verfügung zu stellen, konnten das Unternehmen die Markteinführungszeit verkürzen und die Gesamtentwicklungskosten senken. Bredl weiter: "Außerdem gefiel uns der Hyperrapid NX-Laser aus mehreren Gründen gut. Er setzt den Burst-Modus sehr effektiv um, und arbeitet zuverlässig. Auch macht sein kompaktes Design die Integration in unsere Maschinen sehr einfach. Dazu kommt, dass Coherent-Laser, Subsysteme und Hauptsysteme durch ein starkes, globales Servicenetzwerk unterstützt werden. Das ist uns wichtig, denn wir versenden unsere Anlagen in die ganze Welt."

Vom Elfenbeinturm in die uralten Industriezweige der Praxis

Die Tatsache, dass iprotec in der Lage ist, eine so anspruchsvolles Hightech für eine jahrhundertealte Lowtech-Aufgabe bereitzustellen, zeige wie einzigartige Bearbeitungsverfahren mit UKP-Lasern selbst traditionelle Industrien revolutionieren können. Dies ist auch ein Beispiel für die ausgereifte, industrielle Anwendung der UKP-Lasertechnologie, die über Jahrzehnte wissenschaftlichen Anwendungen vorbehalten war und jetzt in hochkomplexen, industriellen Prozessen Einsatz findet: von der Herstellung von Smartphone-Displays bis hin zur Serienproduktion eines bescheidenen Weinglases – eines der ältesten Konsumgüter der Menschheit. Neben vielen anderen werden auch ausgeklügelte Prozesse wie die Herstellung von Smartphone-Displays mit dieser Technik realisiert.

Bildergalerie

(ID:46547212)