CAE Durchgängige CAE-Software forciert das Änderungswesen und den Datenaustausch

Redakteur: Dietmar Kuhn

Vor einem Jahr wurde die CAE-Lösung Electric P8 in Hannover vorgestellt. Jetzt steht das nächste Release von Electric P8 bereit. Durchgängigkeit im Engineering ist laut Anbieter dabei

Anbieter zum Thema

Vor einem Jahr wurde die CAE-Lösung Electric P8 in Hannover vorgestellt. Jetzt steht das nächste Release von Electric P8 bereit. Durchgängigkeit im Engineering ist laut Anbieter dabei der zentrale Fokus. Mit beschleunigtem Änderungswesen, bidirektionalem Datenaustausch und Varianten zur Steuerungsdokumentation will das System auch in diesem Jahr wegweisend sein.

Zu den Neuerungen zählt das so genannte Inplace Editing; denn bei aller Systemunterstützung im Engineering bleibt für Anwender eine Unbekannte: Änderungen, die sich in der Fertigung oder bei der Inbetriebnahme ergeben, müssen nachträglich in das Projekt übernommen werden. Das neue Feature soll vor allem das Änderungswesen auf Spitzenzeiten bringen. Mit dieser Funktion zum direkten Bearbeiten kann der Anwender Texte (beispielsweise Betriebsmittelkennzeichen, Funktionstext oder Artikelnummer) per Mausklick im Stromlaufplan editieren.

Ohne den Betriebsmitteldialog zu öffnen, werden alle Informationen intuitiv dort bearbeitet, wo sie im Stromlaufplan angezeigt werden. Alle Änderungen werden direkt im gesamten Projekt aktualisiert – und das online.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:202112)