E-Motive E-Motive-Expertenforum zeigt Chancen und Herausforderungen der Elektromobilität

Redakteur: Stefanie Michel

Im Rahmen des 6. E-Motive Expertenforum zeigen Spitzenreferenten aus Industrie und von führenden Forschungseinrichtungen die Trends in der Entwicklung elektrischer Fahrzeugantriebe von Fahrzeugen und mobilen Maschinen auf.

Firmen zum Thema

(Bild: VDMA)

Am 15. und 16. Mai 2014 lädt der VDMA beziehungsweise die Forschungsvereinigung Antriebstechnik FVA und die Forschungsvereinigung Verbrennungskraftmaschinen FVV zum 6. E-Motive Expertenforum zur Volkswagen AG nach Wolfsburg ein. Die Veranstaltung will Experten aus Industrie und Forschung zusammenführen, um sich zum breiten Anwendungsspektrum des elektrifizierten Antriebsstrangs auszutauschen.

Elektrischen Fahrzeugantrieben kommt in der Elektromobilität eine Schlüsselrolle zu. Deshalb stehen wichtige Innovationen der Antriebstechnik im Zentrum der Veranstaltung: Vom Werkstoff über die Komponentenfertigung bis hin zu Hybrid- und Elektrofahrzeugen. An zwei Tagen berichten dazu in jeweils zwei parallelen Session hochqualifizierten Referenten zu den produktionstechnischen Herausforderungen, Antriebskonzepten, Batteriesystemen und Energieversorgung. Im Rahmenprogramm stellen führende Institute ihre aktuellen Forschungsvorhaben in einer Posterausstellung vor und Testfahrzeuge der neuesten Generation stehen für Probefahren bereit.

Das E-Motive-Expertenforum spiegelt die Aktivitäten der FVA und der FVV im Bereich Elektromobilität wider und leistet einen wichtigen Beitrag zum Transfer von der Forschung in die Praxis. Dies gilt auch für die Vorträge der Effizienzfabrik, einer Initiative zur Produktionstechnik für Komponenten der Elektromobilität.

(ID:42691775)