Produktbeschreibung Eclass und Prolist schließen sich zusammen

Redakteur: Stéphane Itasse

Mit Unterzeichnung des Vertrags zur Integration von Prolist International e.V. in den E-Class e.V. haben die Vereine den Zusammenschluss beschlossen. Ziel ist die vollständige datentechnische und organisatorische Integration von Prolist in E-Class, um die Weiterentwicklung der vorhandenen Technologien unter dem Dach des deutlich größeren E-Class e.V. zusammen zu fassen, wie der Verein mitteilt.

Anbieter zum Thema

Thomas Einsporn, Leiter der Geschäftsstelle des E-Class e.V in Köln, hat die Fusion mit Prolist fast zum Abschluss gebracht.
Thomas Einsporn, Leiter der Geschäftsstelle des E-Class e.V in Köln, hat die Fusion mit Prolist fast zum Abschluss gebracht.
(Bild: MM-Archiv)

Mit der Integration von Prolist in E-Class bis Ende 2012 wollen die beiden Organisationen ihre Kräfte bündeln und gemeinsam unter dem Label E-Class am Markt agieren. Die datentechnische Verschmelzung soll bereits zum E-Class-Release 8.0 im November 2012 erreicht sein. Damit werde einerseits die Nutzung der bestehenden Prolist-Inhalte für die Zukunft gesichert, andererseits werde die Prozessleit- und Automatisierungstechnik ihre neuen Anforderungen mit E-Class realisieren.

Prolist wird im E-Class-Standard vollständig abgebildet

Mit der datentechnischen Integration von Prolist in den E-Class-Standard wird der prozessübergreifende Ansatz im E-Class-Standard abgebildet, wie der Verein ankündigt. Dafür stehe das E-Class-Advanced Release zur Verfügung.

Die fachlichen Arbeiten der Prozessleit- und Automatisierungstechnik würden bei E-Class durch eine neu eingerichtete E-Class-Fachgruppe Prozessleittechnik/Prolist koordiniert. Die Veröffentlichung der Prozessleittechnik-spezifischen Klassifizierungs- und Merkmal-Strukturen erfolge integriert im E-Class-Standard. Die Mitwirkung bei der inhaltlichen Weiterentwicklung stehe allen Firmen und Verbänden offen.

Der E-Class-Vorstand wird nach Unterzeichnung des Übertragungsvertrags durch ein von Prolist bestelltes Mitglied unterstützt, heißt es weiter. Gemeinsam strebten die Vorstände beider Vereine an, dass die bisherigen Prolist-Mitglieder die Interessen der Prozessleittechnikindustrie in Zukunft als E-Class-Mitglieder vertreten.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:34773040)