Suchen

Stanztec 2014 Edelmetall-Halbzeuge und Kontaktwerkstoffe in hoher Qualität

| Redakteur: Christine Fries

Heimerle + Meule produziert Edelmetall-Halbzeuge für unterschiedliche Branchen. Das individuell einsetzbare Hartlotprogramm bietet laut Hersteller sehr gute Lötergebnisse und dadurch eine konstant hohe Produktqualität.

Firmen zum Thema

Heimerle + Meule entwickelt, produziert und vertreibt Edelmetall-Halbzeuge.
Heimerle + Meule entwickelt, produziert und vertreibt Edelmetall-Halbzeuge.
(Bild: Heimerle+Meule)

Neben Standard-Silberloten werden auch mangan-/nickelhaltige Silber- beziehungsweise NE-Lote, hochreine Vakuumhartlote sowie Lote für die Schmuck- und Dentalbranche produziert. Zudem bietet das Unternehmen hochwertige Schleifringe aus Edelmetall an. Diese werden aus fugenlos gezogenen Rohren oder plangewalzten Blechen hergestellt und mittels moderner CNC-Technik nach kundenspezifischen Anforderungen gedreht oder gefräst.

Das Angebot im Bereich Targets und Verdampfermaterialien reicht von kundenspezifischen Kleintargets für Forschung und Entwicklung bis hin zu Großtargets für industrielle Beschichtungen. Auch die Kupfer-Silber-Legierungen entsprechen den höchsten Anforderungen von belastbaren Kontaktträgerstoffen. Durch ihren Silbergehalt zwischen 0,1 und 6 % kommen sie zum Einsatz, wenn die Anforderungen für Kontaktträgerstoffe durch reines Kupfer nicht erfüllt werden können. Diese Legierungen bieten Kontakten den Vorteil einer besseren Kurzschlussfestigkeit sowie einer erhöhten Sicherheit gegen Verschweißung, heißt es weiter.

Heimerle + Meule auf der Stanztec 2014: Halle GS, Stand A-58

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42679077)