Suchen

Abas World Converence 2016 Ein Aufruf zu mehr Wagnis in digitalen Fragen

Redakteur: Robert Horn

„Hacken Sie Ihr Unternehmen!“, so lautete die Kernbotschaft von Nick Sohnemann, Managing Director bei der Innovationsberatung Future Candy, der die Keynote auf der Abas World Conference 2016 hielt. Etwa 1000 Teilnehmer kamen Ende September zur Anwenderkonferenz des ERP-Anbieters.

Firmen zum Thema

Nick Sohnemann, Managing Director bei Future Candy, zeigte in seiner Gast-Keynote, wie der Mittelstand auf die digitale Transformation reagieren sollte.
Nick Sohnemann, Managing Director bei Future Candy, zeigte in seiner Gast-Keynote, wie der Mittelstand auf die digitale Transformation reagieren sollte.
(Bild: Robert Horn)

„Hacken Sie Ihr Unternehmen!“ Keine Angst, hier sind keine illegalen Darknet-Aktivitäten gemeint. Vielmehr bezieht sich die Aussage auf die amerikanische Silikon-Valley-Definition des Begriffs, die eigenen Geschäftspraktiken zu hinterfragen, Altbewährtes aufzubrechen und Neues nicht tot zu reden, sondern einfach zu wagen. Mit der Rede Sohnemanns, dessen Unternehmen unter anderem Inspirationsreisen in die USA anbietet, wehte ein Hauch Silicon Valley durch den Veranstaltungsort am Frankfurter Flughafen.

Rund 1.000 Teilnehmer erfuhren in 50 Vorträgen und Workshops Neuheiten zu Abas ERP, wie Unternehmen ihre Geschäftsprozesse für das Internet der Dinge fit machen können und wie sich abas zukünftig aufstellen wird.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 13 Bildern

Werner Strub, CEO der Abas Software AG, präsentierte zunächst die gestiegenen Umsatz- und Mitarbeiterzahlen. Anschließend gaben Mario Raatz, CSO der Abas Software AG, und Daniel Rau der Leiter Produktmanagement Abas Software AG, einen Einblick in wichtige Marktentwicklungen, die abas Unternehmensstrategie sowie die Produkt-Roadmap.

Rund 50 Vorträge und Workshops für Anwender und Partner

Die Anwenderkonferenz des ERP-Anbieters beschäftigte sich in 50 Vorträgen nicht nur mit produktnahen Praxisworkshops rund um das hauseigene ERP-System, sondern widmete sich auch ausführlich den technologischen Veränderungen durch zunehmend digitalisierte Geschäftsmodell, die dadurch entstehenden Möglichkeiten und zeigte Praxisbeispiele von angewandter Industrie-4.0.-Technologie, etwa eine über das ERP-System mittels Sensorik erfasste Auftragsverfolgung in Echtzeit.

Abas setzte inhaltlich einen klaren Schwerpunkt: Wie können mittelständische Unternehmen vor dem Hintergrund großer technologischer Veränderungen und zunehmend digitalisierter Geschäftsmodelle ihre Wettbewerbsfähigkeit sichern? Dazu wurden die wichtigsten Funktionsbereiche von abas ERP, unter anderem Finanzen, Controlling, Einkauf, Logistik, Fertigung und Vertrieb, ebenso behandelt, wie Geschäftsprozessoptimierung, Innovations-management oder aktuelle Metatrends wie Cloud, SaaS, Big Data oder Industrie 4.0.

(ID:44287759)