Suchen

Hannover-Messe 2015 Ein Nichts, das jeder braucht

| Redakteur: Frank Jablonski

Grob-, Fein- oder Hochvakuum – das Unternehmen Pfeiffer Vacuum aus Asslar prägt mit unterschiedlichsten Lösungen seit 125 Jahren die Vakuumbranche.

Firmen zum Thema

Neue Produkte der Vakuumtechnik von Pfeiffer Vacuum, im Hintergrund Vorstand Manfred Bender.
Neue Produkte der Vakuumtechnik von Pfeiffer Vacuum, im Hintergrund Vorstand Manfred Bender.
(Bild: Jablonski)

„Niemand will Vakuum erzeugen, in vielen industriellen Prozessen ist es aber unerlässlich, es zu haben“, auf diese einfache Formel reduziert Manfred Bender, Vorstand von Pfeiffer Vacuum, 125 Jahre Firmengeschichte. Und in der Tat begleitet das Unternehmen seit der Erkenntnis des Gründers, den Siegeszug elektrischer Glühlampen betreffend, Produkte rund um die Vakuumtechnik.

Produkte für viele Aspekte rund um Vakuum

Heute umfasst das Produktspektrum kleine Hochleistungs-Turbopumpen für ruhige Arbeitsumgebungen, Wälzkolbenpumpen für PVD-Beschichtungen oder Metallurgie-Anwendungen genauso wie Mess- und Analysesysteme sowie das System zur Dichtheitsprüfung von pharmazeutischen Blisterverpackungen. Das patentierte Verfahren arbeitet ohne Prüfgas und misst Leckraten ab 1/10 µm innerhalb einer Zykluszeit von 45 s.

Rund um diese Produkte präsentiert das Unternehmen in einer neuen Online-„Erlebniswelt“ Praxisbeispiele und Applikationen sowie zahlreiche Videos und 3D-Animationen. Den Zweck dahinter beschreibt Bender so: „Wir wollen eben nicht nur unsere Hardware promoten, entscheidend ist heute, Know-how zu zeigen und Know-how-Transfer zu ermöglichen.“

Pfeiffer Vacuum auf der Hannover Messe 2015: Halle 26, Stand D20

(ID:43319443)