Suchen

Ergonomisches Fußkleid

Ein Sicherheitsschuh, der sich dem Fuß anpasst

| Redakteur: M.A. Frauke Finus

Um die beiden Modelle Herby und Harry hat Baak sein Portfolio bei Sicherheitsschuhen mit dem Mehrweitensystem erweitert.

Firmen zum Thema

Der Halbschuh Herby ist ein neues Modell aus der Baak-Serie mit dem Mehrweitensystem.
Der Halbschuh Herby ist ein neues Modell aus der Baak-Serie mit dem Mehrweitensystem.
(Bild: Baak)

Mit den neuen Modellen Herby und Harry in der Schutzklasse S1 erweitert Baak sein Portfolio bei Sicherheitsschuhen mit echtem Mehrweitenkonzept. Sowohl der Halbschuh „Herby als auch die Sandale Harry verfügen über eine Alu-Flex-Kappe und sind atmungsaktivm wie der Hersteller mitteilt. Dadurch sei auch bei längerem Tragen oder bei wärmeren Temperaturen ein angenehmes Fußklima gewährleistet. Beide Modelle sind mit dem Mehrweitensystem ausgestattet. Bei gängigen Mehrweitensystemen ist allein der Schaft des Schuhs voluminöser gestaltet. Herby und Harry aus der Serie Baak Industrial verfügen neben der normalen Weite über die extrabreite Variante XW mit einer um 8 mm breiteren Zehenschutzkappe und einer ebenfalls verbreiterten Laufsohle. Damit berücksichtigt das Unternehmen aus dem niederrheinischen Straelen nach eigenen Angaben ganz speziell die individuelle Passform eines jeden Fußes.

Bildergalerie

Komfort für normale und extrabreite Füße

Insbesondere für Personen mit breiteren Füßen bieten die Schuhmodelle mit dem Mehrweitensystem also einen komfortablen Vorteil, heißt es weiter. Um diese individuelle Passform zu ermöglichen, verfügt jede Weite über eine eigene spezielle Sohlenform, einen eigenen Leisten und eine eigene Form der Zehenschutzkappe. Mithilfe der sowohl breiteren Zehenschutzkappe als auch der verbreiterten Laufsohle sei neben ausreichender Zehenfreiheit sichergestellt, dass der Fuß bestmöglich auf der Sohle liege.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45065906)