Porträt Ein unermüdlicher Macher

Autor: Stefanie Michel

Wenn ein erfahrener Unternehmer noch mal mit einem neuen Produkt durchstartet, muss eine große Überzeugung dahinterstecken. Wir trafen Gerd Schüssler und lernten so einen Macher kennen, der auf Wandel und Digitalisierung setzt.

Wumo-Geschäftsführer Gerd Schüssler (r.) 
zusammen mit Fabian Rothermich, dem Projektleiter Entwicklung & 
Konstruktion, und den Komponenten des Smart-Drive-Antriebs.
Wumo-Geschäftsführer Gerd Schüssler (r.) 
zusammen mit Fabian Rothermich, dem Projektleiter Entwicklung & 
Konstruktion, und den Komponenten des Smart-Drive-Antriebs.
(Bild: WUMO)

„Ich bin doch nur ein Ingenieur, ein normaler Maschinenbauer!“ Gerd Schüssler, Geschäftsführer des jungen Unternehmens Wumo, will nicht im Mittelpunkt stehen. Das wichtige für ihn ist nicht seine Person, sondern sein Unternehmen und sein jüngstes Produkt. Doch ohne seinen Werdegang und seinen Sinn als Geschäftsmann würde es weder Wumo noch das Produkt, einen elektromechanischen Schieber, geben. Wie kam es also dazu?

Deshalb sitzen wir persönlich zusammen in den Geschäftsräumen von Wumo in Großwallstadt. Eigentlich wollte Schüssler gar nicht über sich sprechen; das ist ihm eher unangenehm. Warum soll er denn für unsere Leser von Interesse sein? Weil hinter Innovationen immer Menschen stehen. Und gerade im mittelständisch geprägten deutschen Maschinenbau sind es oft Menschen wie er, die eine Idee umtreibt, die sie auf unterschiedlichste Weise verwirklichen. Eine große Show nach amerikanischem Vorbild braucht es dafür nicht; es genügt ein zufriedener Kunde.

Über den Autor

 Stefanie Michel

Stefanie Michel

Journalist, MM MaschinenMarkt