Suchen

Energieeffizienz-Netzwerke

Energieeffizienz-Pioniere lernen voneinander

| Redakteur: Stéphane Itasse

Zusammen haben sie bereits 128 Mio. kWh Energie jährlich eingespart: Rund 200 mittelständische Unternehmen engagieren sich mittlerweile bundesweit in den EnBW-Netzwerken Energieeffizienz, wie der Karlsruher Energieversorger mitteilt. Zum bundesweiten Erfahrungsaustausch trafen sich die Netzwerker in Esslingen.

Firmen zum Thema

Podiumsdiskussion zum Thema Energieeffizienz beim EnBW-Netzwerktreffen 2012. (Bild: EnBW)
Podiumsdiskussion zum Thema Energieeffizienz beim EnBW-Netzwerktreffen 2012. (Bild: EnBW)

Allein mit der bislang eingesparten Primärenergie könnten rund 6400 Privathaushalte jedes Jahr komplett mit Strom und Wärme versorgt werden. Zudem wurden die CO2-Emissionen auf Dauer um über 42000 t pro Jahr gesenkt. Uwe Fritz, Geschäftsführer der EnBW Vertrieb GmbH, betonte in seiner Begrüßung unter anderem die Notwendigkeit umzudenken: „Parallel zum Einsatz von erneuerbaren Energien wird auch die Energieeffizienz immer wichtiger. Deshalb kommen wir als große Netzwerkfamilie zusammen, um uns gemeinsam den anstehenden Herausforderungen zu stellen.“

Industrie will weiter politische Unterstützung für Energieeffizienz

Während der zweitägigen Veranstaltung diskutierten die Teilnehmer in einzelnen Workshops über weitere Energieeffizienzpotentiale in verschiedenen technischen Bereichen, und informierten sich in Fachvorträgen und einer Ausstellung zum Thema Energie. In einer abendlichen Podiumsdiskussion setzten sich Franzjosef Schafhausen (Ministerialdirigent im Bundesumweltministerium), Dr. Dirk Mausbeck (EnBW-Vorstand Vertrieb und Netze), Harald Vogelsang (Finanzvorstand Weidmüller Holding AG & Co. KGaA) und Rainer Stark (Geschäftsführer Chrom-Müller Metallveredelung GmbH) mit dem Thema „Noch mehr Energieeffizienz in der Industrie?“ auseinander.

„Wir können nachhaltig nur dann erfolgreich sein, wenn unsere Kunden erfolgreich sind! Energieeffizienz ist da ein entscheidender Wettbewerbsfaktor. Deshalb sehen wir es als unsere Verantwortung, uns konsequent hin zu einem Lösungsanbieter für unsere Kunden zu entwickeln.“, sagt Dr. Dirk Mausbeck auf die Frage, warum ein Energieunternehmen aktiv beim Energiesparen unterstützt. Die beiden Vertreter der Industrie betonten, dass es für eine großflächige Optimierung weiterer Unterstützung seitens der Politik bedürfe.

Unternehmen in Energieeffizienz-Netzwerken haben über 800 Maßnahmen umgesetzt

Bundesweit gibt es inzwischen 20 EnBW-Netzwerke Energieeffizienz. An regionalen runden Tischen“ entwickeln die Unternehmen gemeinsam über mehrere Jahre Maßnahmen zur Energieeinsparung. Die bisher ausgewerteten 84 Unternehmen haben über 800 Energieeffizienz-Maßnahmen umgesetzt. 7 bis 8% Energie, so die Erfahrungen, lassen sich so einsparen. Die EnBW will ihre Energieeffizienz-Angebote ausbauen und damit zugleich einen Beitrag zu Nachhaltigkeit und Klimaschutz in der Industrie leisten.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 32711850)