Suchen

Reifenhäuser Erema-Recycling-Know-how erweitert Reimotec-Palette

| Redakteur: Peter Königsreuther

„Für jede Anforderung das passende System!“ Reimotec erweitert die Angebotspalette für PET-Verpackungsbandanlagen durch die Aufnahme des Vacurema Systems des österreichischen Recycling-Spezialisten Erema. Mit dieser Maßnahmen soll den herrschenden Herausforderungen der Branche begegnet werden, wie es heißt.

Firmen zum Thema

Bei der Verarbeitung von sogenannten PET-Bottle-Flakes, etwa zur Herstellung von Verpackungsband, steigen die Anforderungen an das Endprodukt aber auch der Recyclatanteil stetig an. Um Qualitätsschwankungen des Rohstoffs besser begegnen zu können, hat Reimotec für seine Anlagen jetzt Erema-Know-how ins Portfolio geholt.
Bei der Verarbeitung von sogenannten PET-Bottle-Flakes, etwa zur Herstellung von Verpackungsband, steigen die Anforderungen an das Endprodukt aber auch der Recyclatanteil stetig an. Um Qualitätsschwankungen des Rohstoffs besser begegnen zu können, hat Reimotec für seine Anlagen jetzt Erema-Know-how ins Portfolio geholt.
(Bild: Reifenhäuser)

Reimotec ist in der Reifenhäuser Gruppe der Spezialist für Anlagen zur Herstellung von Verpackungsband und stellt mit mehr als 100 ausgelieferten Anlagen für diese Anwendung seit 1977 einen der erfahrensten Anbieter in diesem speziellen Marktsegment dar. Hierbei bietet Reimotec neben der im Markt bewährten Technologie zur Herstellung hochwertiger Verpackungsbänder auch die Extrusionsanlagen zur Erzeugung der Kunststoffschmelze an. Die aktuelle und wesentliche Herausforderung bei dieser Applikation ist der ständig gestiegene Anteil an Recycling-Material im Rohstoff, welcher in der Regel aus PET-Bottle-Flakes besteht, bei ebenfalls steigenden Qualitätsanforderungen an das Endprodukt „Verpackungsband“.

Bewährtes Doppelschnecken-System stößt an Grenzen

Bis 2001 wurden Anlagen für PET-Verpackungsband ausschließlich mit Einschnecken-Extrusionssystemen ausgeführt, bis dann durch Einführung der Reifenhäuser Doppelschnecken-Technologie (Reitruder) ein bedeutender Schritt zur verbesserten Verarbeitung von PET-Bottle-Flakes in den Markt erfolgte.

Seit 2001 wurden etwa drei Viertel der weltweit von Reimotec ausgelieferten Anlagen für Verpackungsband mit dieser Technologie ausgestattet, was auf die gute Anwendbarkeit dieser Technologie für die Verarbeitung von PET-Bottle-Flakes zurückzuführen ist.

Ein wesentlicher Vorteil der Doppelschnecke ist die im Vergleich zur Einschnecken-Technologie bessere Eignung für anspruchsvolle Recyclate. Ist der iV-Wert dieser Rohstoffe jedoch zu gering, gerät die Doppelschnecken­Extrusion an ihre Grenzen. Um nun auch den Anforderungen bei der Verarbeitung von Rohstoffen mit kritischen iV-Werten gerecht zu werden, konnte mit Erema, dem österreichischen Spezialisten für das Aufbereiten von Kunststoff-Materialien, ein wertvoller Lieferant für eine weitere Technologie mit Alleinstellungsmerkmal gewonnen werden.

Erema verfügt mit dem Vacurema System über einen modular skalierbaren Baukasten mit dem auf die beim Kunden vorliegenden Qualitäten der PET-Bottle-Flakes bedarfsgerecht eingegangen werden kann.

Besser auf Qualitätsschwankungen reagieren

Beide Unternehmen sehen sich in einer technologisch führenden Position und stellen sich seit Jahren mit innovativen Produkten der Herausforderung, steigende Qualitätsanforderungen der Endprodukte mit der variierenden Qualität recycelter Rohstoffe zu vereinen.

Für die Kunden der Reimotec bietet sich nun die Möglichkeit, ihre Anlagen noch besser auf die verfügbaren Rohstoffe abzustimmen, da sie neben den vertrauten Technologien mit Einschnecken- und Doppelschnecken-Extrudern nun auch die Vacurema Technologie aus einer Hand beziehen können. Die Kunden von Erema können nun ebenfalls die bewährte Reimotec Technologie zur Herstellung hochwertiger Verpackungsbänder einsetzen. Beide Unternehmen sehen die Erhöhung des Nutzens ihrer Kunden als zentrale Aufgabe an. Durch diese Erweiterung des Reimotec Portfolios können die Hersteller von Verpackungsband zukünftig ohne eigenen Abstimmungsaufwand Anlagen für anspruchsvolle Rohstoffe beziehen, die zum einen auch die Vacurema Technologie beinhalten und zum anderen in der Nachfolge die bewährte Reimotec Technologie für hochwertiges Verpackungsband einsetzen.

(ID:44112463)