Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Veranstaltung

Erfolgreicher Auftakt der Laser Technologies Days

| Redakteur: Simone Käfer

Auf seiner Veranstaltung präsentierte GF auch die Früchte der Zusammenarbeit mit 3D Systems im Bereich Additiver Fertigung. Jüngstes Beispiel für die Partnerschaft ist die DMP Flex 350, die bei GF gebaut wird.
Auf seiner Veranstaltung präsentierte GF auch die Früchte der Zusammenarbeit mit 3D Systems im Bereich Additiver Fertigung. Jüngstes Beispiel für die Partnerschaft ist die DMP Flex 350, die bei GF gebaut wird. (Bild: info@yvonnerudisch.de)

GF Machining Solutions hat seine ersten Laser Technologies Days veranstaltet. Die Hauptthemen drehten sich um Additive Fertigung und die neue neue Lasertexturierungs-Anlage: Agiecharmilles Laser S.

Im März hat GF Machining Solutions (GF) seine ersten Laser Technologies Days veranstaltet. Über 300 Werkzeug- und Formenbauer, Hersteller von Präzisionsteilen und Produktdesigner aus ganz Europa folgten der Einladung nach Schorndorf, um sich über Additive Fertigung, Laser-Mikrobearbeitung und Lasertexturierung zu informieren und die europäische Premiere der neuen Agiecharmilles Laser S Baureihe zu erleben. Jedoch stand ein Thema im Vordergrund: Der 3D-Metalldruck in der Produktion.

Als Lösungsanbieter geht es GF Division nicht nur um die Maschine selbst, sondern immer auch um die Integration in den Prozessfluss und die Automation. So kombiniert die Partnerschaft mit 3D Systems die Erfahrung des US-Unternehmens in der Additiven Fertigung und die Expertise von GF im Bereich der konventionellen Metallbearbeitung. Die Verbindung von 3D-Druckern, Materialien, Software, Funkenerosion sowie Fräs- und Laser-Technologien ermöglicht nahtlose und effiziente Arbeitsabläufe. Jüngstes Beispiel für die erfolgreiche Partnerschaft ist die DMP Flex 350, die bei GF gebaut wird. Vorträge über die physische Prozessintegration, Überwachung, Qualitätssicherung und Live Demos der nahtlos integrierten CAD/CAM-Software 3D-Xpert demonstrierten den ganzheitlichen Ansatz weiter im Detail.

Premiere der Agiecharmilles Laser S Baureihe

Am zweiten Tag erlebten die Besucher die feierliche Enthüllung der Agiecharmilles Laser S 1000 U und konnten die Texturierungsmöglichkeiten dieser volldigitalen Anlage für die Lasertexturierung kennenlernen. Das Erzielen einwandfreier Ergebnisse durch digitales Arbeiten soll damit so einfach wie der Import eines 3D-Modells der gewünschten Form in das Softwarekomplettpaket von GF sein. Anwender können mit absoluter Genauigkeit die Position der Lasergravur bestimmen und ohne Einschränkungen neue Texturen entwickeln. Originaltexturen können entweder in-house oder aber von natürlichen Oberflächen aus durch einfaches Reverse-Engineering mittels 3D-Scanner erstellt werden. Mit der Software von GF Machining Solutions können die Texturen dann in einem einzigen Arbeitsschritt auch auf großen und komplexen Oberflächen präzise angebracht werden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45850350 / Zerspanung)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Sonderausgabe elektrotechnik AUTOMATISIERUNG: Smart Factory

Vernetzung in der Fabrik? Ja bitte, aber smart und sicher!

Was sind die fünf großen Stolpersteine auf dem Weg zur smarten Produktion? Lesen Sie über Möglichkeiten, Risiken und Notwendigkeiten, die eine Smart Factory mit sich bringt: Cloud, 5G, KI, Digital Twin, Sharing Economy. lesen

Erfolgreich mit Industrie 4.0

Smart Factory

Wir zeigen, worauf es auf dem Weg zur Smart Factory ankommt. Mit Erklärungen, Praxisbeispielen und Dos and Don'ts. lesen