Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Pro-Alpha

ERP-System soll Transparenz und Effizienz erhöhen

| Redakteur: Claudia Otto

"Neben den funktionalen Anforderungen war es uns wichtig, dass die Benutzeroberfläche Spaß macht und das Handling möglichst intuitiv ist", sagt Steffen Schaaf, Projektleiter bei Sommer Antriebs- und Funktechnik.
Bildergalerie: 1 Bild
"Neben den funktionalen Anforderungen war es uns wichtig, dass die Benutzeroberfläche Spaß macht und das Handling möglichst intuitiv ist", sagt Steffen Schaaf, Projektleiter bei Sommer Antriebs- und Funktechnik. (Bild: Sommer)

Die Sommer Antriebs- und Funktechnik GmbH mit Sitz in Kirchheim/Teck, hat sich für die Einführung des ERP-Systems Pro-Alpha entschieden. Künftig werden mehr als 100 Anwender mit der neuen Software arbeiten, wie es in einer Mitteilung von Pro-Alpha heißt.

Das ERP-System soll umfassend genutzt werden inklusive aller Business-Intelligence-Funktionalitäten, dem tief verankerten Dokumentenmanagementsystem und Pro-Alpha CA-Link zur Einbindung der Konstruktion. Mit einem modernen, integrierten ERP-System will das Unternehmen für effizientere und transparentere Prozesse sorgen.

Die familiengeführte Sommer Antriebs- und Funktechnik GmbH beschäftigt etwa 250 Mitarbeiter in Kirchheim/Teck sowie weitere 50 weltweit. Das Unternehmen fertigt Garagentorantriebe, Drehtorantriebe, Schiebetorantriebe sowie Funkfernsteuerungen für die Homeautomation. Die Produkte werden ausschließlich über den Fachhandel vertrieben. Der Exportanteil beträgt laut Pro-Alpha rund 80 %.

Positive Referenzbesuche haben überzeugt

"Wir haben nach einer integrierten ERP-Lösung gesucht, die so viel wie möglich im Standard abdeckt und vom Mittelstand für den Mittelstand gemacht wurde. Neben den funktionalen Anforderungen war es uns wichtig, dass die Benutzeroberfläche Spaß macht und das Handling möglichst intuitiv ist – so wie wir es bei Pro-Alpha 6.1 vorgefunden haben", sagt Steffen Schaaf, Projektleiter bei Sommer Antriebs- und Funktechnik. Die vielen positive Referenzbesuche hätten letztlich auch zur Entscheidung für das ERP-System von Pro-Alpha beigetragen.

Zunächst steht bei Sommer mit fachlicher Unterstützung des Pro-Alpha Consultingteams die Optimierung der Geschäftsprozesse an, um mit der anschließenden Implementierung des neuen ERP-Systems ein effizienteres Arbeiten zu ermöglichen. Die Business-Intelligence-Funktionalitäten in Pro-Alpha sollen mehr Transparenz für strategische Entscheidungen liefern und dadurch die Wettbewerbsfähigkeit steigern.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42539846 / Fertigungsmanagement)

Themen-Newsletter Automatisierung abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Gut zu wissen

Der Business-Knigge

Wohin kommt die Serviette? Wer sitzt wo im Dienstwagen? Und darf ich eigentlich Notizen auf eine fremde Visitenkarte machen? Wir haben die Antworten. lesen

Marktübersicht

Die Top-100 Automobilzulieferer des Jahres 2018

Das Jahr 2018 überraschte mit hohen Wachstumsraten und neuen Rekordumsätzen. Allerdings zeigten sich auch kräftige Bremsspuren: Viele Unternehmen wurden mit rückläufigen Margen konfrontiert. lesen