Containerhandling Erste AGV-Order außerhalb Europas für Terex Port Solutions

Terex Port Solutions (TPS) hat einen weiteren bedeutenden Auftrag über automatisierte Terminalausrüstung aus Fernost für ein Container Terminal in den USA erhalten.

Anbieter zum Thema

Terex-Gottwald-Batterie-AGV, hier im Container Terminal Altenwerder (CTA) im Hamburger Hafen.
Terex-Gottwald-Batterie-AGV, hier im Container Terminal Altenwerder (CTA) im Hamburger Hafen.
(Bild: Terex Port Solutions)

Orient Overseas Container Line (OOCL), Hongkong/China, hat für sein Long Beach Container Terminal (LBCT), Kalifornien/USA, ein schlüsselfertiges Paket über 72 umweltgerechte batteriebetriebene Terex-Gottwald-AGV (Automated Guided Vehicle), eine Batteriewechselstation sowie Flottensteuerungen sowohl für die AGV als auch für Kai- und Containerlagerkrane bestellt.Die Ausrüstung kommt in einem neuen Terminal zum Einsatz, das gegenwärtig aus der Zusammenlegung und Umgestaltung bestehender Anlagen und Flächen im Hafen von Long Beach entsteht. Damit ist Terex Port Solutions nunmehr an weltweit sieben automatisierten Containerterminals maßgeblich beteiligt, wie das Unternehmen angibt. Der neue Auftrag ist nicht nur die erste Bestellung über AGV und zugehörigem Equipment von außerhalb Europas, sondern gleichzeitig Premiere für Terex-Gottwald-Automatisierungstechnik in den USA.

Kalifornien will emissionsarm umschlagen

Entsprechend freut sich Steve Filipov, Präsident des Terex-Geschäftssegments Material Handling & Port Solutions, über den jüngsten Erfolg in seinem Heimatland: „Der Auftrag unseres Kunden OOCL ist folgerichtig und für uns die Bestätigung unseres Engagements. In Europa sind wir zum Teil bereits seit Jahrzehnten bei führenden Terminalbetreibern mit Automatisierungstechnik etabliert. Wir freuen uns, unsere umweltfreundliche Spitzentechnologie zu dem neuen Projekt für emissionsarmen Containerumschlag in Kalifornien beitragen zu können. Der Auftrag von OOCL ist für uns wegweisend in einem zunehmend wichtiger werdenden Markt.“

Terex-Gottwald-Batterie-AGV übernehmen in Long Beach den horizontalen Containertransport von der Kaikante zu den Lagerbereichen. Die Fahrzeuge verfügen über eine Traglast von je 70 t und können standardmäßig ISO-Container einschließlich 45-Fuß-Container von den Ship-to-shore-Kranen zu den Stapelkranen beziehungsweise umgekehrt transportieren. Die ersten Geräte werden ab Anfang 2014 im Hafen von Long Beach anlanden und in Folge ihren kommerziellen Betrieb aufnehmen. Die verbleibenden Fahrzeuge verteilen sich in den Folgejahren auf weitere Lose, wie es heißt.

Gleichzeitige Abfertigung von zwei Batterie-AGV in der Wechselstation

Emissionsfreie Batterie-AGV entsprechen der Umweltvision von OOCL und deren als Unternehmensgrundwert verankerten Umweltverantwortung. Sie sind außerdem bestens geeignet für den Einsatz im US-Bundesstaat Kalifornien, der für seine strenge Umweltgesetzgebung bekannt ist. Gleichzeitig entsprechen sie in Einklang mit der nachhaltigen Umweltpolitik des Hafens den Forderungen des Port of Long Beach nach der Vermeidung von CO2-, NOx- und Partikelemissionen.

Zum Auftragsumfang zählt wie bereits bei Bestellungen von europäischen Terminalbetreibern eine Batteriewechselstation, deren zwei Regalbediengeräte auf einer gemeinsamen Schiene arbeiten und zeitgleich zwei Batterie-AGV besonders produktiv abfertigen können. Der Wechsel der circa 11 t schweren Batterien erfolgt vollständig automatisiert.

Lieferumfang umfasst auch die entsprechende Software

Neben der Hardware liefert Terex Port Solutions auch die erforderliche Software einschließlich Navigations- und Managementsoftware zum Betrieb seiner Batterie-AGV-Flotte. Darüber hinaus umfasst der Lieferumfang auch die Flottensteuerungen für die neuen Ship-to-Shore- und die Containerstapelkrane, was laut Filipov unterstreicht, „dass führende Terminalbetreiber nicht nur auf Umschlaggerät, sondern auch auf maßgeschneiderte Softwarelösungen von TPS setzen.“

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:39023090)