Suchen

Komplettbearbeitung Erste Fünf-Achs-Maschine Indiens kommt von HMT

| Redakteur: Ken Fouhy

Die HMT Machine Tools Ltd hat auf der Imtex 2013 ihr neues vertikales Bearbeitungszentrum VTMC 500B 5A präsentiert. Dieses soll die landesweit erste komplette Bearbeitungslösung mit Fünf-Achs-Simultanbearbeitung sein, so HMT-Geschäftsführer M. D. Sreekumar.

Firmen zum Thema

HMT-Geschäftsführer M.D. Sreekumar (mit Werkstück) und Staatssekretär M. F. Farooqui.
HMT-Geschäftsführer M.D. Sreekumar (mit Werkstück) und Staatssekretär M. F. Farooqui.
(Bild: Fouhy)

Das Bearbeitungszentrum verfügt über ein Siemens-Steuerungspaket 840D sl, das eine Interpolation aller fünf Achsen ermöglicht. Die Maschine hat eine drehbare Kopfspindel sowie einen direkt angetriebenen Drehtisch. Zylindrische Teile können sowohl auf der Innen- wie der Außenoberfläche bearbeitet werden. Zudem verfügt die Maschine über eine 22-kW-Spindel mit 18.000 min

Hinzu kommt ein automatischer Werkzeugwechsler mit 20 Fächern. Die X-,Y- und ZZ-Achsen haben Verfahrwege von 700, 350 und 400 mm, während der CNC-Kopf +/-110 ° gekippt werden kann. Der Drehteller erreicht eine maximale Geschwindigkeit von 200 Umdrehungen pro Minute.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 31 Bildern

Die Maschine wurde auf der Imtex 2013 in Bangalore mit dem in Indien renommierten FIE-Award ausgezeichnet.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 37908360)