Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Space-Mouse Wireless

Erste kabellose 3D-Maus der Welt

| Redakteur: Stefanie Michel

Mit der kabellosen 3D-Maus arbeiten mit dreidimensionalen Objekten oder Kameraansichten – ganz ohne Kabelsalat.
Bildergalerie: 3 Bilder
Mit der kabellosen 3D-Maus arbeiten mit dreidimensionalen Objekten oder Kameraansichten – ganz ohne Kabelsalat. (Bild: 3Dconnexion)

3Dconnexion bringt mit der Space-Mouse Wireless die erste kabellose 3D-Maus der Welt auf den Markt. Das kompakte und stylische Gerät ergänzt das Portfolio an 3D-Eingabegeräten für ambitionierte 3D-Software-Anwender.

Die Space-Mouse Wireless bietet die Vorteile einer 3D-Maus, jedoch ohne störendes Kabel. Anwender können damit ihre 3D-Modelle oder ihre Kamera um sechs Freiheitsgrade navigieren, während sie gleichzeitig mit der Standardmaus daran arbeiten. Die kabellose Maus verfügt über zwei große Tasten, eine optimierte 3Dconnexion-Cap sowie einen Micro-USB Anschluss im Standfuß aus gebürstetem Edelstahl.

Während des Aufladens die 3D-Maus weiterhin nutzen

Durch die optimierte 2,4 GHz-Funktechnologie arbeitet die neue kabellose 3D-Maus laut Hersteller genauso präzise und zuverlässig wie ihre kabelgebundenen Pendants. Ihr Lithium-Ionen-Akku verspricht eine Laufzeit von bis zu einem Monat – gemessen an einem Arbeitstag mit acht Stunden, fünf Tage die Woche.

Während des Aufladens kann die Space-Mouse Wireless weiterhin genutzt werden, denn das Micro-USB-Kabel dient sowohl dem Laden als auch dem Datenverkehr. Durch diese optionale Verwendung mit Kabel kann die 3D-Maus auch an Orten eingesetzt werden, an denen Funkgeräte nicht betrieben werden können oder dürfen. Durch die Multi-Device-Unterstützung kann sie zudem auch mit weiteren Geräten von 3Dconnexion verwendet werden, sodass beispielsweise bei Präsentationen mehrere Anwender zeitgleich das 3D-Modell oder die Kameraeinstellung bewegen können.

Mit kabelloser Maus kommt auch neuer Treiber auf den Markt

Zusammen mit der Space-Mouse Wireless ist auch die aktuellste Treibersoftware mit den neuen 3Dconnexion Radial Menus erhältlich. Durch einen Klick auf eine der Funktionstasten der 3D-Maus öffnet sich auf dem Bildschirm ein kreisförmiges Bildschirmmenü mit jeweils vier Buttons. Diese sind mit den vier Standardansichten sowie der FIT-Funktion belegt, können aber vom Anwender nach Wunsch programmiert werden. Es können beliebig viele Radial Menus konfiguriert werden.

Die Space-Mouse Wireless unterstützt über 300 Anwendungen beispielsweise Sketch-Up, Google Earth oder Blender. Darüber hinaus kann sie in Applikationen aller marktführenden Hersteller wie Autodesk, Dassault Systèmes, Siemens PLM oder PTC verwendet werden.

Die neue kabellose 3D-Maus ist ab sofort zu einem Preis von 129 Euro zzgl. Mehwersteuer erhältlich.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42338046 / CAD/CAM/PDM/PLM)

Themen-Newsletter Konstruktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Sonderausgabe elektrotechnik AUTOMATISIERUNG: Smart Factory

Vernetzung in der Fabrik? Ja bitte, aber smart und sicher!

Was sind die fünf großen Stolpersteine auf dem Weg zur smarten Produktion? Lesen Sie über Möglichkeiten, Risiken und Notwendigkeiten, die eine Smart Factory mit sich bringt: Cloud, 5G, KI, Digital Twin, Sharing Economy. lesen

Erfolgreich mit Industrie 4.0

Smart Factory

Wir zeigen, worauf es auf dem Weg zur Smart Factory ankommt. Mit Erklärungen, Praxisbeispielen und Dos and Don'ts. lesen