Suchen

Eaton

Erweiterterte IPM-Lösung für hyperkonvergente Infrastrukturen

Eaton hat die Einführung der Version 1.60 seines Intelligent Power Managers (IPM) in der EMEA-Region bekannt gegeben.

Firmen zum Thema

Die neue Version der Software erlaubt die vollständige Integration mit der hyperkonvergenten Infrastrukturplattform Nutanix Acropolis.
Die neue Version der Software erlaubt die vollständige Integration mit der hyperkonvergenten Infrastrukturplattform Nutanix Acropolis.
(Bild: Eaton)

Wie Eaton mitteilt, erlaubt die neue Version der Software die vollständige Integration mit der hyperkonvergenten Infrastrukturplattform Nutanix Acropolis.

Dies versetze deren Anwender in die Lage, ihre Nutanix-Infrastruktur mit der IPM-Software problemlos herunterzufahren, die Business Continuity zu verbessern und ihre geschäftskritischen Daten bei Stromausfällen besser zu schützen. Mit der Einzelknoten-Option, sowie der bald verfügbaren Version als Cluster mit zwei Knoten liefert die Nutanix Enterprise Cloud eine optimale Business Continuity-Lösung für Unternehmen, wie es heißt. In Kombination mit Eatons USV-Modellen 93PS oder 9PX und der Rack-PDU ePDUG3 schütze sie zudem geschäftskritische Edge-Anwendungen in externen Büros oder Schaufenstern.

Neben der Integration mit Nutanix Acropolis unterstützt IPM auch die Integration mit der VM-Ware VSAN-Software für hyperkonvergente Infrastrukturen und der Microsoft Hyper-V-Virtualisierungsplattform.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45545211)