Produktentwicklung

Euromold verzeichnet mehr Besucher und mehr Internationalität

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

Umfangreiche Sonderveranstaltungen rund um den 3D-Druck auf der Euromold 2013

Das Fabmaker-Expertenforum behandelte nach Angaben von Demat Auswirkungen und Chancen additiver Fertigungsverfahren und endete mit einer Podiumsdiskussion unter reger Beteiligung. Das Forum präsentierte an beiden Tagen insgesamt rund 12 Vorträge und habe pro Tag rund 15 bis 60 Teilnehmer verbucht. Das Leichtbau-Forum zeigte den über 50 Teilnehmern sowie Messebesuchern die neuen Trends im Werkzeug- und Formenbau für Faserverbundanwendungen. Das Design+Engineering-Forum, das sich mit den Themen Virtuelle Realität und Simulation, Rapid Prototyping und Industriedesign befasste, fand laut Mitteilung an vier Tagen statt und umfasste 40 Vorträge, die jeweils bis zu 65 Zuhörer anzogen.

Bereits zum zweiten Mal habe die Purmundus Challenge unter dem Thema: „Design 3.0 – Chancen für die Individualisierung durch 3D-Druck“ stattgefunden. Das Spektrum der zwölf ausgestellten Finalisten war sehr vielseitig und reichte von Schmuck, über Lampen bis hin zu einer individualisierbaren Urne, wie es heißt. Während der Messe habe die Jury, bestehend aus Professionellen der Bereiche Design, Wirtschaft, Lehre, Industrie und Presse, über die gestalterische, konzeptionelle Qualität, die Originalität, die innovative Idee und über die auf die Herstellungstechnik ausgerichtete Gestaltung entschieden. Verliehen worden sei je ein erster Platz in den Kategorien Best Product, Best Concept und Best Interface.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 521 Bildern

Euromold 2014 findet Ende November statt

Weitere Highlights waren laut Mitteilung das Gastland Italien, der E-Mobility-Testparcours, der Gemeinschaftsstand „Digi-Fabb“, der 3D-Druck für jedermann präsentierte, die Sonderthemen Leichtbau, Hybridtechnik sowie die Themen Thermoformen und Dreh- und Frästechnik. Esseien Themenparks zur Schmuckindustrie und zur Dentaltechnik sowie zu Entwicklungs- und Simulationsverfahren dargeboten worden. Ebenso habe es Sonderschauen zum Rotationsformen sowie zum Thema Verein Deutscher Ingenieure/NC Gesellschaft-Richtlinien für die Bewertung der Fertigungsqualität von Werkzeugmaschinen gegeben.

Die Euromold 2014 findet vom 25. bis 28. November 2014 in den Hallen 8.0, 9.0 und 11.0 auf dem Messegelände Frankfurt am Main statt, wie es abschließend heißt.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42493552)