Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

EWM

EWM eröffnet neuen Service- und Vertriebsstätte in Sachsen

| Redakteur: Frauke Finus

Das Team des neuen Vertriebs- und Technologiezentrum der EWM AG in Nossen(Sachsen).
Das Team des neuen Vertriebs- und Technologiezentrum der EWM AG in Nossen(Sachsen). (Bild: EWM)

Die EWM AG hat in Nossen (Sachsen) seinen bundesweit neunten Standort eröffnet. Auf mehr als 1.200 m² bietet EWM ab sofort sein Komplettangebot an Schweißtechnik sowie eine Rundumbetreuung mit umfangreichen Service- und Beratungsleistungen.

EWM sucht mit einem dichten Netz an Vertriebs- und Servicestandorten nach eigenen Angaben aktiv die Nähe zu seinen Kunden. Mit der Eröffnung der Räumlichkeiten im sächsischen Nossen bietet das Unternehmen Schweißern in den neuen Bundesländern ab sofort noch einen weiteren Vor-Ort-Service mit einem anwendungsorientierten Rundum-sorglos-Paket. „Die Kunden in den umliegenden Ballungsgebieten Dresden, Chemnitz und Leipzig profitieren besonders von der Nähe zu unserem verkehrsgünstig direkt an der A4 gelegenen Standort“, erklärt Ralf Rauh, Leiter des Vertriebs- und Technologiezentrums in Nossen. Der Anwendungstechniker startet am neuen Standort mit insgesamt sieben Mitarbeitern. EWM plant, das Team in Nossen strategisch weiter auszubauen, um das große Potenzial in der Region auszuschöpfen und die Kunden auch langfristig individuell auf höchstem Niveau zu betreuen.

Das Schweißen besser machen

Neben technischer Beratung zu allen Fragen rund um das Schweißen bietet der Hersteller in Nossen auch sein gesamtes Produkt- und Leistungsspektrum. Dazu zählen Schweißgeräte mit allen erforderlichen Komponenten, wie Schweißbrennern und Schweißzusatzwerkstoffen, genauso wie schweißtechnisches Zubehör für manuelle und automatisierte Anwendungen, wie es weiter heißt. Für Kunden stehe darüber hinaus ein Serviceangebot mit modernster Technik zur regelmäßigen Gerätewartung und -reparatur zur Verfügung.

Reales schweißen mit
Augmented-Reality verbinden

EWM

Reales schweißen mit Augmented-Reality verbinden

08.02.18 - Alexander Atzberger bereitet derzeit gemeinsam mit der EWM AG ein zukunftsweisendes Projekt vor. Der wissenschaftliche Mitarbeiter der Universität der Bundeswehr in München will Augmented-Reality-Umgebungen mit dem realen Schweißprozess verknüpfen. Das Forschungsvorhaben des 27-Jährigen ist mit dem mit 30.000 Euro dotierten EWM-Award „Physics of Welding“ ausgezeichnet worden. lesen

„Award zur Euroblech“ – machen Sie mit!

Euroblech 2018

„Award zur Euroblech“ – machen Sie mit!

24.09.18 - Bereits zum neunten Mal verleihen Blechnet und MM Maschinenmarkt auf der Euroblech in Hannover den „Award zur Euroblech“ und prämieren die innovativsten Produkte, Lösungen und Digitalisierungskonzepte der Messe. Bewerben Sie sich noch bis zum 2. Oktober! lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45364606 / Verbindungstechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Sonderausgabe elektrotechnik AUTOMATISIERUNG: Smart Factory

Vernetzung in der Fabrik? Ja bitte, aber smart und sicher!

Was sind die fünf großen Stolpersteine auf dem Weg zur smarten Produktion? Lesen Sie über Möglichkeiten, Risiken und Notwendigkeiten, die eine Smart Factory mit sich bringt: Cloud, 5G, KI, Digital Twin, Sharing Economy. lesen

Erfolgreich mit Industrie 4.0

Smart Factory

Wir zeigen, worauf es auf dem Weg zur Smart Factory ankommt. Mit Erklärungen, Praxisbeispielen und Dos and Don'ts. lesen