Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

EWM

EWM eröffnet Vertriebs- und Technologiestandort in Wittstock

| Redakteur: Frauke Finus

Zur Eröffnung des neuen Standorts bot EWM den Gratulanten aus Politik, Industrie und Handwerk ein abwechslungsreiches Programm mit einer Hausmesse, praktischen Schweißvorführungen und spannenden Fachvorträgen.
Zur Eröffnung des neuen Standorts bot EWM den Gratulanten aus Politik, Industrie und Handwerk ein abwechslungsreiches Programm mit einer Hausmesse, praktischen Schweißvorführungen und spannenden Fachvorträgen. (Bild: EWM)

Die EWM AG, Anbieter von Lichtbogen-Schweißtechnik, hat in Wittstock (Brandenburg) einen weiteren Standort eröffnet. Damit wird das Unternehmen nach eigenen Angaben der großen Nachfrage nach innovativer Schweißtechnik in Nordostdeutschland gerecht.

In dem in Deutschland bislang einzigartigen Vertriebs- und Technologiezentrum bietet die EWM AG ein Komplettangebot an Schweißtechnik sowie umfassende Beratungsleistungen rund um das Schweißen. Als Technologiepartner der Kunden will das Familienunternehmen in einem großen Bereich für die Anwendungstechnik innovative Schweißverfahren und individuelle Lösungen für sämtliche schweißtechnischen Fertigungsprozesse entwickeln. Darüber hinaus plant das Unternehmen, am neuen Standort regelmäßige Fachveranstaltungen und Vorführungen von modernen und zukunftsorientierten Schweißverfahren, wie es in einer Unternehmensmitteilung heißt.

Expansionskurs fortgesetzt

„Wir wollen der größte Schweißfachhandel in Ostdeutschland werden“, betont Toralf Pekrul, Leiter des Standorts in Wittstock. Im brandenburgischen Rathenow unterhält EWM Unternehmen aktuell bereits einen Standort. Mit der Eröffnung des mehr als 2.000 m² großen Vertriebs- und Technologiezentrums in Wittstock setzt der Schweißtechnik-Hersteller seinen Expansionskurs fort. Der Komplettlösungsanbieter von Lichtbogen-Schweißtechnik hat damit aktuell 14 Standorte in Deutschland,

Ermüdungsfreies Schweißen auch in Zwangslagen

Schweißen

Ermüdungsfreies Schweißen auch in Zwangslagen

24.09.18 - EWM erweitert ihr MIG/MAG-Schweißbrenner-Sortiment um die PM-Serie für professionelle Anwender. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45518091 / Verbindungstechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Sonderausgabe elektrotechnik AUTOMATISIERUNG: Smart Factory

Vernetzung in der Fabrik? Ja bitte, aber smart und sicher!

Was sind die fünf großen Stolpersteine auf dem Weg zur smarten Produktion? Lesen Sie über Möglichkeiten, Risiken und Notwendigkeiten, die eine Smart Factory mit sich bringt: Cloud, 5G, KI, Digital Twin, Sharing Economy. lesen

Erfolgreich mit Industrie 4.0

Smart Factory

Wir zeigen, worauf es auf dem Weg zur Smart Factory ankommt. Mit Erklärungen, Praxisbeispielen und Dos and Don'ts. lesen