Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Antriebe für die Fördertechnik

Exakt dosierter „Drive“ ist vorprogrammiert

03.06.2011 | Autor / Redakteur: Reinhard Irrgang / Bernd Maienschein

Lenze präsentierte auf der Cemat, wie sich die gängigen Antriebsaufgaben auf Basis eines durchgängigen Produktportfolios und einer Anwendungs- expertise energiesparend lösen lassen. Bild: Lenze
Lenze präsentierte auf der Cemat, wie sich die gängigen Antriebsaufgaben auf Basis eines durchgängigen Produktportfolios und einer Anwendungs- expertise energiesparend lösen lassen. Bild: Lenze

Antriebstechnik – „das ist ein weites Feld“, denn sie umfasst Antriebsmotoren und Getriebe ebenso wie Linearmotoren und Frequenzumrichter. Jeweils produziert sowohl von weltweit tätigen Konzernen als auch kleineren und mittleren, nicht minder global agierenden Unternehmen, in immens umfangreich skalierten Größen, Leistungsklassen, Ausführungs- und Schutzarten. Dieser Beitrag präsentiert einige Neuheiten.

Die Anwender stehen unter einem enormen Kostendruck durch die Globalisierung. Den können sie nur durch hochproduktive Maschinen und Anlagen auffangen. Dazu muss die Automatisierung perfekt zu den Anforderungen der Branche passen“, betont Dr. Steffen Haack, Leitung Vertrieb und Branchenmanagement Fabrikautomation der Business Unit Industrial Applications der Bosch Rexroth AG, Lohr, die ihre Komponenten und Systeme in mehr als 80 Ländern entwickelt, produziert und vertreibt und 2009 mit 34.200 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 4,1 Mrd. Euro erwirtschaftete.

Ressourceneffizienz steht immer mehr im Vordergrund

„Rexroth hat über Jahrzehnte gewachsenes Branchen- und Anwendungs-Know-how und ist weltweit mit Spezialisten vor Ort, um regional Lösungen und Produkte zu realisieren“, so Haack weiter, wobei die Ressourceneffizienz immer wichtiger werde. Das Unternehmen hat daher mit Rexroth 4EE – im englischen Klartext „for Energy Efficiency“ – „vier entscheidende Hebel für eine höhere Energieeffizienz identifiziert, die über alle Antriebs- und Steuerungstechnologien hinweg wirken: Produkte und Systeme mit optimiertem Wirkungsgrad, Rückspeisung und Speicherung überschüssiger Energie, bedarfsgesteuerter Energieeinsatz sowie „eine systemische Gesamtbetrachtung mit optimaler Projektierung, Simulation und Beratung“.

Zu den von Rexroth kürzlich präsentierten Produkten zählen die neuen, eisenlosen Linearmotoren der Baureihe MCL, die sich, so das Unternehmen, durch „eine hohe Dynamik auszeichnen und einfach in eine Maschine integrieren lassen“. Zu den typischen Anwendungsgebieten zählen die Montage- und Handhabungstechnik etwa in Bestückungsautomaten in der Halbleitertechnik oder Pick-and-place-Einheiten in der allgemeinen Automation sowie die Halbleiter- und Solartechnik.

 

MM-Logistik-Award für Interroll

 

Überall geregelte Antriebe

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 376968 / Fertigungsautomatisierung / Prozessautomatisierung)

Themen-Newsletter Automatisierung abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Marktübersicht

Die Top-100 Automobilzulieferer des Jahres 2018

Das Jahr 2018 überraschte mit hohen Wachstumsraten und neuen Rekordumsätzen. Allerdings zeigten sich auch kräftige Bremsspuren: Viele Unternehmen wurden mit rückläufigen Margen konfrontiert. lesen

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen