3M Extradünne Serie von Klebebändern bietet hohe Endklebkraft

Redakteur: Jürgen Schreier

Die Klebebänderserie VHB 59 von 3M hat extra dünnen Zuwachs bekommen. Die anpassungsfähigen Klebebänder mit weichem Acrylatkern stehen nun auch in den Stärken 0,15, 0,2, 0,25 und 0,3 mm zur Verfügung. Damit eignen sie sich für besonders schmale Anwendungen auf schwierig zu beklebenden Oberflächen.

Anbieter zum Thema

Die dünnen VHB-Produkte der 59er-Serie sind zur Verbindung von Werkstoffen wie Metallen, lackiertem Holz, Glas, Keramik und vielen Kunststoffen geeignet.
Die dünnen VHB-Produkte der 59er-Serie sind zur Verbindung von Werkstoffen wie Metallen, lackiertem Holz, Glas, Keramik und vielen Kunststoffen geeignet.
(Bild: 3M Deutschland)

Die dünnen VHB-Produkte der 59er-Serie sind zur Verbindung von Werkstoffen wie Metallen, lackiertem Holz, Glas, Keramik und vielen Kunststoffen geeignet. Insbesondere auf pulverlackierten Oberflächen sollen sie sehr gute Klebeergebnisse zeigen. Die Endklebkraft von bis zu 21 N/cm wird bei 20 °C wird nach 72 Stunden erreicht.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43402592)