Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Materialfluss

Fahrgerüste per Express auf die Baustelle liefern

| Redakteur: Victoria Sonnenberg

Zarges Fahrgerüste sind deutschlandweit innerhalb kürzester Zeit verfügbar und werden sogar auf die Baustelle geliefert.
Zarges Fahrgerüste sind deutschlandweit innerhalb kürzester Zeit verfügbar und werden sogar auf die Baustelle geliefert. (Bild: Zarges)

Für die Kurzentschlossenen stellt Zarges innerhalb weniger Zeit Fahrgerüste zur Verfügung und liefert diese sogar auf die Baustelle. Die Aktion, bei der die Ausrüstung manchmal sogar noch flotter geliefert wird, kommt im Markt gut an.

Wenn es auf der Baustelle rund geht, muss es manchmal auch mit der Ausrüstung schnell gehen. Deshalb verspricht Zarges, europäischer Hersteller von Steigtechnik, dass die Fahrgerüste aus dem Standardsortiment in kürzester Zeit geliefert werden: „Heute bestellt (bis 10 Uhr) – spätestens übermorgen (18 Uhr) geliefert“ lautet das Motto – und die Lieferung erfolgt sogar bis auf die Baustelle. Im vergangenen Jahr hat Zarges mit dieser Aktion begonnen und kann jetzt eine erste Bilanz ziehen: Fast zu 100 % konnte das Versprechen gehalten werden. Und sogar noch viel mehr: In beinahe zwei Dritteln der Fälle war die Lieferung noch schneller als versprochen vor Ort.

Transport spart Wege und Zeit

„Die schnelle Lieferung kommt bei den Handwerkern gut an“, bilanziert Zarges-Produktmanagerin Höbke Thomssen. Wie eine Analyse ergeben hat, schätzen diese nicht nur die kurze Zeit, sondern vor allem die Lieferung direkt auf die Baustelle. „Das spart Wege und damit Zeit“, so Thomssen. Deshalb heißt es natürlich auch in diesem Jahr für Zarges-Gerüste: „Heute bestellt – spätestens übermorgen geliefert“.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42618273 / Instandhaltung)

Themen-Newsletter Betriebstechnik abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Sonderausgabe elektrotechnik AUTOMATISIERUNG: Smart Factory

Vernetzung in der Fabrik? Ja bitte, aber smart und sicher!

Was sind die fünf großen Stolpersteine auf dem Weg zur smarten Produktion? Lesen Sie über Möglichkeiten, Risiken und Notwendigkeiten, die eine Smart Factory mit sich bringt: Cloud, 5G, KI, Digital Twin, Sharing Economy. lesen

Erfolgreich mit Industrie 4.0

Smart Factory

Wir zeigen, worauf es auf dem Weg zur Smart Factory ankommt. Mit Erklärungen, Praxisbeispielen und Dos and Don'ts. lesen