Suchen

AMB 2010 Fanuc präsentiert neueste Steuerungen

Redakteur: Bernhard Kuttkat

Die Fanuc CNC Deutschland GmbH stellt auf der AMB 2010 zahlreiche CNC-Innovationen vor, beispielsweise die neuen Hochleistungs-Steuerungen der Serie 30i-B, die CNC der Serie 0i-D/0i-Mate D mit erweiterten Funktionen sowie die neue Serie 35i-B für Transferstraßen und Handhabungsanwendungen.

Firma zum Thema

Außer über neue Steuerungen informiert Fanuc auch über die Fünf-Achs-Bearbeitung.
Außer über neue Steuerungen informiert Fanuc auch über die Fünf-Achs-Bearbeitung.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die AMB-Besucher werden außerdem über aktuelle Entwicklungen in der Antriebstechnik und der Fünf-Achsen-Bearbeitung informiert, so Fanuc.

Mehr Sicherheitsfunktionen

Die CNC-Steuerungen der Serie 30i-B eignen sich aufgrund ihrer Vielzahl von Achsen und der Mehrkanaligkeit ideal für komplexe, anspruchsvolle Werkzeugmaschinen. Neu gegenüber den bisherigen A-Modellen sind laut Fanuc unter anderem eine USB-Schnittstelle, Erweiterungen bei der Sicherheitsfunktion Dual Check Safety sowie Funktionen für Stanzpressen und Laserschneidmaschinen. Zudem wurde die Leistung der Hochgeschwindigkeits-PMC und die Bearbeitung in angestellter Arbeitsebene weiter verbessert.

Hervorragende Ergebnisse liefern die schnelleren digitalen Servoprozessoren, betont Fanuc, vor allem bei mehrachsigen Anwendungen, bei ultraschneller Antriebssteuerung oder beim Gewindeschneiden mit beliebigen Vorschüben zeigen sie ihre Stärken. Erweiterte Diagnosefunktionen sorgen dafür, dass ohnehin seltene Ausfallzeiten noch kürzer werden.

CNC mit Touchscreen und Embedded Ethernet

Ein neues Mitglied der Fanuc-CNC-Familie ist die Serie 35i-B mit Touchscreen und Embedded Ethernet. Sie basiert auf der Technologie der Serie 30i-B und wurde primär für Transferstraßen und Handhabungsanwendungen entwickelt.

Die CNC-Steuerungen der Serie 0i-D/0i-Mate-D bieten zusätzliche, leistungsstarke Funktionen. Dazu zählen zum Beispiel die Nanointerpolation, AI Contour Control II, Rucksteuerung, die Sicherheitsfunktion Dual Check Safety, Werkzeugverwaltung und Schleiffunktionen.

Ein Schwerpunkt auf dem Messestand, so Fanuc, ist die Fünf-Achsen-Bearbeitung. Die Besucher können sich vor Ort über zahlreiche Funktionen informieren, die für eine bessere Oberflächenqualität, kürzere Bearbeitungszeiten und sicheren Kollisionsschutz sorgen. Neben zahlreichen Software-Tools zur Entwicklung und Simulation, werden den Anwendern von Werkzeugmaschinen interessante Service- und Support-Dienstleistungen vorgestellt.

Fanuc auf der AMB 2010: Halle 4, Stand C25

(ID:360977)