Polytec Faseroptische Lichtquelle erreicht 3-mal höhere Helligkeit als das Vorgängermodell

Polytec präsentiert die faseroptische Lichtquelle CV-LS von Moritex (ehemals Schott).

Anbieter zum Thema

Faseroptische Lichtquelle CV-LS von Moritex.
Faseroptische Lichtquelle CV-LS von Moritex.
(Bild: Polytec)

Die Neuentwicklung erreiche eine dreimal höhere Helligkeit als das Vorgängermodell LLS3 und stelle eine hervorragende Alternative zu Halogenlichtquellen in der Bildverarbeitung dar. Sie verfügt über eine Equalizer-Funktion, die mithilfe einer integrierten Fotodiode das Licht permanent misst und nachregelt.

Als Schnittstellen stehen digitale Eingänge über einen Multiport, analog 0 bis 5 V, ein Potenziometer, USB (virtueller RS-232-Anschluss) sowie Dual-Ethernet zur Verfügung. Die CV-LS entspricht laut Hersteller in den Abmessungen und dem faseroptischen Ausgang dem Vorgängermodell. Sie sei lichttechnisch und elektrisch kompatibel und könne 1 zu 1 als Ersatz dienen.

Die Lichtquelle hat je nach gewünschter Helligkeit und Umgebungstemperatur drei Betriebsmodi und ist in drei Lichtfarben verfügbar: warm-weiß (3000 K), kalt-weiß (6000 K) und RGBW (rot: 625 nm, grün: 530 nm, blau: 460 nm, weiß: 6300 K).

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44050565)