Suchen

Polytec Faseroptische Lichtquelle erreicht 3-mal höhere Helligkeit als das Vorgängermodell

Polytec präsentiert die faseroptische Lichtquelle CV-LS von Moritex (ehemals Schott).

Firma zum Thema

Faseroptische Lichtquelle CV-LS von Moritex.
Faseroptische Lichtquelle CV-LS von Moritex.
(Bild: Polytec)

Die Neuentwicklung erreiche eine dreimal höhere Helligkeit als das Vorgängermodell LLS3 und stelle eine hervorragende Alternative zu Halogenlichtquellen in der Bildverarbeitung dar. Sie verfügt über eine Equalizer-Funktion, die mithilfe einer integrierten Fotodiode das Licht permanent misst und nachregelt.

Als Schnittstellen stehen digitale Eingänge über einen Multiport, analog 0 bis 5 V, ein Potenziometer, USB (virtueller RS-232-Anschluss) sowie Dual-Ethernet zur Verfügung. Die CV-LS entspricht laut Hersteller in den Abmessungen und dem faseroptischen Ausgang dem Vorgängermodell. Sie sei lichttechnisch und elektrisch kompatibel und könne 1 zu 1 als Ersatz dienen.

Die Lichtquelle hat je nach gewünschter Helligkeit und Umgebungstemperatur drei Betriebsmodi und ist in drei Lichtfarben verfügbar: warm-weiß (3000 K), kalt-weiß (6000 K) und RGBW (rot: 625 nm, grün: 530 nm, blau: 460 nm, weiß: 6300 K).

(ID:44050565)