Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Elektroantrieb

Faulhaber von Heidelberger Druckmaschinen ausgezeichnet

| Redakteur: Karin Pfeiffer

Auszeichnung für die besten Zulieferer: Preisverleihung bei der Heidelberger Druckmaschinen AG.
Auszeichnung für die besten Zulieferer: Preisverleihung bei der Heidelberger Druckmaschinen AG. (Bild: Faulhaber)

Nicht selten sind Management-Konzepte reine Theorie. Allerdings: Spätestens, wenn es um Qualität geht, machen Kunden den Praxistest. Faulhaber besteht ihn offenbar regelmäßig. Schon zum dritten Mal in Folge zeichnet die Heidelberger Druckmaschinen AG den Zulieferer als Preferred Supplier aus

Die Heidelberger Druckmaschinen AG hat die Faulhaber GmbH innerhalb der Warengruppe „Elektrische Antriebe“ erneut als „Preferred Supplier“ ausgezeichnet. Die dritte Ehrung in Folge ist für Heidelberg ein Novum. „Die Heidelberger Druckmaschinen treibt die Digitalisierung unter dem Motto ,Heidelberg goes digital‘ der Printmedien-Industrie aktiv voran. Unsere Lieferanten sind dabei wichtige Partner“, sagt Markus Vetter, Leiter des Elektronik-Einkaufs bei Heidelberg.

So sieht die Antriebstechnik der Zukunft aus

Elektrische Antriebe

So sieht die Antriebstechnik der Zukunft aus

Wie sieht der elektrische Antrieb der Zukunft aus? Welche Entwicklungen im Hinblick auf Digitalisierung und Industrie 4.0 sind zu erwarten? Einen Überblick gibt das Dossier "Elektrische Antriebe" weiter...

Für die Bewertung spielen unterschiedliche Kennzahlen eine Rolle: Dazu zählt etwa die Null-Fehler-Rate in der Produkt- und Prozessqualität, die kontinuierliche Verbesserung, eine partnerschaftliche Zusammenarbeit und die Zuverlässigkeit in der Logistik. „Faulhaber konnte uns in all diesen Punkten überzeugen“, erläuterte dazu Helmut Braun, Leiter der Qualitätssicherung/Beschaffung Elektronik bei Heidelberg.

Bei der Preisverleihung bedankte sich Dr. Thomas Bertolini, Technischer Geschäftsführer von Faulhaber für das Vertrauen: „Die Auszeichnung ist für uns ein Ansporn, auch in Zukunft die beste Lösung für Heidelberg zu finden.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45526245 / Antriebstechnik )

Themen-Newsletter Konstruktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Konstruktion

Smarte Maschinen effizient konstruieren

Wer smarte Maschinen effizient konstruieren will, kann heute auf eine ganze Reihe neuer Tools und Methoden für Konstruktion und Entwicklung zurückgreifen. Doch welche sind wirklich sinnvoll? Dieses Dossier bietet einen Überblick. lesen

Dossier Digitalisierung

Digitalisierung in der Blechbearbeitung

Erfahren Sie in diesem Dossier, wie Digitalisierung in der Blechbearbeitung aussehen kann, und vor allem auch für KMU realisierbar ist. lesen