Abwasserpumpen

Fertigteilpumpstation sorgt für sichere, kostengünstige Abwasserentsorgung

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Leistungsstarke Abwasserpumpen nutzen Energie optimal

Die Förderung von Abwasser ist nicht zuletzt wegen des immer weiter steigenden Anteils von Trockensubstanz, einhergehend mit einem abnehmenden Wasserverbrauch, äußerst anspruchsvoll. Abwasserpumpen müssen Flüssigkeiten, große Feststoffpartikel und langfaserige, sich verzopfende Bestandteile zuverlässig und mit höchstmöglicher Effizienz fördern, ohne dabei zu verstopfen.

Die SEV-Pumpen von Grundfos können sowohl für die Nass- als auch für die Trockenaufstellung vorgesehen werden. Die leistungsstarken Abwasserpumpen mit IE3-Komponenten und einer neuen Pumpenhydraulik ermöglichen eine optimale Energieausnutzung. Sie können mit einem austauschbaren Spaltring oder dem patentierten Smart-Trimm-System ausgerüstet werden.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Beide Ausführungen behalten den für die Förderleistung optimalen Laufraddichtspalt über die gesamte Lebensdauer der Pumpe bei. Überschüssige Wärme wird über das aus einem Stück gefertigte Statorgehäuse mit integrierten Kühlkanälen und dem Graugussflansch an das Fördermedium abgegeben. Damit sind die Pumpen für den Dauerbetrieb auch bei Trockenaufstellung geeignet.

Dank eines einfach zu lösenden Spannbandes ist kein Werkzeug für die Trennung der Pumpeneinheit vom Motor bei anstehenden Wartungs- und Reparaturarbeiten erforderlich. Das für diesen Einsatzfall ausgewählte Freistromlaufrad garantiert eine optimale und vor allem wirtschaftliche Förderung des anfallenden Abwassers.

Die in der Hauspumpstation Schellendorf eingesetzte Abwasserpumpe SEG verfügt über ein vorgeschaltetes Schneidwerkzeug. Sie wurden speziell für den Einsatz in Druckentwässerungssystemen entwickelt. Die im Abwasser enthaltenen Feststoffe werden so weit zerkleinert, dass diese auch durch Rohrleitungen mit einem geringen Durchmesser kostengünstig und zuverlässig gefördert werden.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf dem MM-Schwesterportal Process.

* Maik Wötzel ist Gebietsrepräsentant der Grundfos GmbH in 40699 Erkrath, Tel. (02 11) 9 69 29-0

(ID:43060078)