Suchen

Iberimex Flachbettdrehmaschine für Drehlängen bis 20000 mm

Redakteur: Bernhard Kuttkat

Auf der AMB 2010 präsentiert Iberimex unter anderem die neue Flachbett-Drehmaschine GT 5 × 4000 von Geminis, einen hydrostatischer Ram von Bost, einen speziellen Ausleger einer Portalfräsmaschine von Zayer sowie einen Ausleger mit Pinole eines großen hydrostatischen Bohrwerks von Juaristi.

Firmen zum Thema

Die Flachbett-Drehmaschine wird es laut Iberimex im Durchmesserbereich von 1100 bis 2000 mm bei Drehlängen bis 20 000 mm geben. Bild: Iberimex
Die Flachbett-Drehmaschine wird es laut Iberimex im Durchmesserbereich von 1100 bis 2000 mm bei Drehlängen bis 20 000 mm geben. Bild: Iberimex
( Archiv: Vogel Business Media )

Der Ausleger ist mit dem patentierten stufenlosen Universalfräskopf des Herstellers ausgestattet. Darüber hinaus werden weitere zugehörige Fräsköpfe, beispielsweise für Fünf-Achs-Bearbeitung, und Sonderlösungen vorgestellt. Der hydrostatische Ram einer großen Karusselldrehmaschine zeigt sein Aufnahmepotenzial bezüglich verschiedener Drehwerkzeug- und Fräskopfoptionen.

Späneabfuhr wurde optimiert

Die Flachbettdrehmaschine basiert auf der bewährten Baureihe von Geminis, verfügt jedoch über eine wesentlich verbesserte und optimierte Späneabfuhr, so Iberimex. Die neue Konzeption zur Späneabfuhr beinhaltet die Platzierung des Späneförderers im vorderen Bereich, weil dort erfahrungsgemäß der größte Teil des Späneaufkommens anfällt. Bewusst wurde davon Abstand genommen, die Späneführung in der Mitte des Betts zu realisieren, um keine Stabilitätsverluste in Kauf zunehmen.

Generell wurde bei der Bauweise an den wärme- und verdrehbeständigen Monoblockbetten aus Grauguss festgehalten. Darüber hinaus verfügt die Maschine über große Teleskoptüren und bietet dem Maschinenbediener eine sehr gute Zugänglichkeit – auch im hinteren Bereich. Die Maschine wird es zukünftig im Durchmesserbereich von 1100 bis 2000 mm bei Längen bis 20000 mm geben.

Ein weiteres Highlight – auf dem Markt noch eine Seltenheit – ist die Möglichkeit der Vollverkleidung bei Drehlängen bis 6000 mm.

Iberimex auf der AMB 2010: Halle 9, Stand C75

(ID:361005)