3D-Druck-Werkstoff Flammhemmendes 3D-Druckmaterial von Carbon

Quelle: Pressemitteilung

Der 3D-Druckspezialist Carbon hat mit dem flammhemmenden Photopolymer-Harz EPX 86FR ein neuartigen Werkstoff auf den Markt gebracht. Es eignet sich für anspruchsvolle Anwendungen, die eine für die eine V-0-Flammbeständigkeit unerlässlich ist

Anbieter zum Thema

Carbon hat ein flammhemmenden 3D-Druck-Werkstoff entwickelt, der mit hoher Oberflächenqualität und Beständigkeit punkten soll.
Carbon hat ein flammhemmenden 3D-Druck-Werkstoff entwickelt, der mit hoher Oberflächenqualität und Beständigkeit punkten soll.
(Bild: Carbon)

Das neue Photopolymer-Harz EPX 86FR hat flammhemmende und selbstlöschende Eigenschaften.
Das neue Photopolymer-Harz EPX 86FR hat flammhemmende und selbstlöschende Eigenschaften.
(Bild: Carbon)

Mit dem neuen Konstruktionsmaterial für den serienreifen 3D-Druck, der das patentierte Dual-Cure-Verfahren von Carbon nutzt, werden laut Hersteller die Entwicklungszeit sowie die Herstellungskosten von Bauteilen, Prototypen und Werkzeugen reduziert, die flammhemmende und selbstlöschende Eigenschaften aufweisen müssen. Zum Einsatz komme das Harz beispielsweise bei Gehäusen, Halterungen und Steckverbindungen im Automobil- und Industriesektor.

Die drei Säulen Material, Software und Hardware sind die Basis der „Idea-to-Production“-Plattform von Carbon. Nach dem Software-Release der „Carbon Design Engine“ sowie der Einführung der Drucker M3 und M3 Max, sei der neue Werkstoff EPX 86FR ein weiterer Baustein für die Zukunft der digitalen additiven Fertigung.

Zu den wichtigsten Funktionen des Werkstoffs gehören:

  • Das neue Material eignet für die Herstellung von Endprodukten, funktionalen Prototypen und Fertigungswerkzeugen für Verbraucher-, Automobil- und Industrieanwendungen, die UL 94 V-0 oder FAR 25.853(a) mit flammresistenten und selbstlöschenden Eigenschaften erfordern.
  • Das Harz hat ähnliche Eigenschaften wie das hochbelastbare Epoxidharz EPX 82 von Carbon, einschließlich der funktionalen Belastbarkeit und Temperaturstabilität. Im Vergleich zu EPX 82 weist es aber in der Verarbeitung eine höhere Genauigkeit durch einen geringeren Verzug und eine größere Ausgangsfestigkeit auf.
  • Mit EPX 86FR können laut Hersteller Funktionsteile und Endprodukte mit außergewöhnlicher Oberflächenqualität, Genauigkeit und Beständigkeit hergestellt werden.
  • Zu den Anwendungsbereichen des neuen Photopolymer-Harz zählen: Batteriegehäuse für elektronische Geräte, Lüfter, Leiterplattenabdeckungen, Batteriegehäuse für Kraftfahrzeuge, Halterungen, Abdeckungen, Befestigungselemente, Kabelklemmen und Steckverbinder.

Das neue Material wurde für anspruchsvolle Industrien und Märkte entwickelt, für die eine V-0-Flammbeständigkeit unerlässlich ist und die besonders hohe mechanische Eigenschaften sowie eine gleichmäßige Oberflächenqualität benötigen. EPX 86FR ist ab sofort in Nordamerika und Europa erhältlich und mit den Druckern Carbon M1, M2, M3, M3 Max und L1 kompatibel.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48114344)