Volz Maschinenhandel auf der AMB 2018 Flexible Fräsmaschine punktet mit hoher Kraftreserve

Autor / Redakteur: Lars Hapka / Peter Königsreuther

Deutsche Technik gilt bei vielen als wegweisend, was sie von vielen Massenherstellern weltweit abhebt und stets die viel zitierte „Nase vorn“ haben lässt. Das gilt auch für Werkzeugmaschinen. Ein AMB-Aussteller will das auf seinem Messestand bestätigen. AMB in Halle 4 am Stand A57 und Halle 6 am Stand C57.

Anbieter zum Thema

Mit der komplett von Volz in Deutschland weiterentwickelten Werkzeugmaschine FUS 32-Servo, hat Volz ein Zerspanungssystem zu bieten, das durch hohe Kraftreserven besonders anwendungsflexibel ist. Dafür hat Volz das TÜV Proficert erhalten: Das Bild zeigt die Zertifikatsübergabe durch den TÜV-Hessen-Auditor Kersten Schwinn (links) an den Volz-Geschäftsführer Christian Volz. Siehe auch AMB in Halle 4 am Stand A57 und Halle 6 am Stand C57.
Mit der komplett von Volz in Deutschland weiterentwickelten Werkzeugmaschine FUS 32-Servo, hat Volz ein Zerspanungssystem zu bieten, das durch hohe Kraftreserven besonders anwendungsflexibel ist. Dafür hat Volz das TÜV Proficert erhalten: Das Bild zeigt die Zertifikatsübergabe durch den TÜV-Hessen-Auditor Kersten Schwinn (links) an den Volz-Geschäftsführer Christian Volz. Siehe auch AMB in Halle 4 am Stand A57 und Halle 6 am Stand C57.
(Bild: Volz)

Komplett von Volz in Deutschland weiterentwickelt und außerdem im Detail umfangreich verbessert, wird die Universal-Werkzeugfräsmaschine des Typs FUS 32-Servo in der modern, speziell für die Volz FUS 32-Servo eingerichteten Produktionsstätte bei Volz Maschinenhandel in Witten gefertigt. Durch gezielte technische Anpassungen erfüllt sie die am Markt gestiegenen Kundenanforderungen an eine universelle, robuste Werkzeugfräsmaschine und überzeugt durch ihre Vielseitigkeit und diversen Produkteigenschaften.

Auch für anspruchsvolle Zerspanung gerüstet

Die hohe Stabilität beginnt bei den 2-fach spannungsfrei geglühten Hauptkomponenten aus hochwertigem Meehanite-Qualitätsguss der Güteklasse FC 30. Diese sind teilweise mehrfach verrippt und doppelwandig, was sie hoch belastbar macht und eine sehr gute Fertigungspräzision über die gesamte Lebensdauer der Anlage gewährleistet. Ein 3 kW leistender SEW-Eurodrive-Qualitätsmotor sorgt für die nötige Kraft – auch für anspruchsvolle Zerspanungsaufgaben. Damit er seine Kraft auch optimal überträgt, ist er direkt, ohne Riemen und damit ohne Drehmomentverluste, mit dem Getriebe verbunden. An diesem Punkt beginnt auch die zuvor erwähnte Vielseitigkeit der Maschine: Durch ihre hohen Kraftreserven, die von einem 36-Stufen-Getriebe mit maximal 3600 min-1 für jede Bearbeitungsart passend geregelt werden können, zeigt sie sich als Allrounder für alle Aufgaben in Ausbildung, Werkstatt und Produktion vom Werkzeug- bis zum Formenbau.

Bildergalerie

Qualität und Flexibilität Made in Germany

Qualität sollte schon im Detail stecken und so werden ausschließlich Qualitätszahnräder und hochwertige Kugellager für die Kraftübertragung und –aufnahme verbaut. Kräftige Servodirektantriebe, die ihre 0,75 kW in jeder Achse über spielfreie Präzisionskugelumlaufspindeln übertragen, sind zukunftsweisend und gewährleisten die hohe Flexibilität sowie eine intuitive Vorschubwahl. Mit Arbeitsvorschüben im Bereich von 10 bis 600 mm/min und maximalen Eilgängen von 1200 mm/min ist die FUS 32-Servo auf jede Aufgabe vorbereitet. Sie verfügt außerdem über einen Ausbildungsmodus, mit dem die Eilgänge begrenzt werden können, um das Fräsen Schritt für Schritt zu meistern.

Serienmäßige Horizontalfräseinrichtung mit Gegenhalter

Durch den beidseitig um 90° schwenkbaren Vertikalfräskopf werden alle Aufgaben vom Planfräsen über das Fasenfräsen bis hin zum Bohren via Pinole problemlos möglich. „Wir haben die ursprüngliche Verzahnung des Vertikalkopfes angepasst und optimiert. Dadurch hat sich nicht nur die Laufruhe erhöht, sondern die Maschine arbeitet auch viel leiser. Egal, ob im Gleich- oder Gegenlauffräsen“, erklärt Volz-Anwendungstechniker Alexander Zacher.

Des Weiteren verfügt die Maschine über eine serienmäßige Horizontalfräseinrichtung mit Gegenhalter, um sämtliche Bereiche des Fräsens, speziell in der Ausbildung, abzudecken.

Dazu wird einfach der Kopf ausgeschwenkt und das Werkzeug in die Horizontalspindel eingesetzt. Beim anschließenden Rückschwenken wird der Kopf auf „Passbolzen“ arretiert, wodurch eine nachträgliche Ausrichtung zum Planfräsen nicht mehr nötig und die Maschine sofort wieder einsetzbar ist.

Platzsparende sowie effektive Zentralschmierung

Gehärtete und geschliffene Führungsbahnen mit Spezialbeschichtung erfüllen den hohen Anspruch an Belastbarkeit und Langlebigkeit der Maschine. Für eine lange Lebensdauer ist auch die richtige Schmiertechnik für alle wichtigen Kontaktflächen unabdingbar. Dazu wurde ein aufwendiges Zentralschmiersystem mit hochwertiger SKF-Vogel-Zahnradpumpe inklusive automatischer Intervall-Zentralschmierung verbaut. Die Kühlmittelversorgung, serienmäßig mit platzsparendem Tank im Maschinenfuß, wird durch eine Brinkmann-Tauchpumpe sichergestellt. Für die entsprechende Übersicht sorgt auch noch eine flexibel einstellbare LED-Arbeitsleuchte.

Auf einen Blick die nötige Drehzahl wissen

Auch in puncto Bedienbarkeit geht die FUS 32-Servo neue Wege: Die Getriebestufen lassen sich über vier am Getriebekasten befindliche Wählräder komfortabel einstellen. Darunter befindet sich eine Übersichtstabelle, die auf einen Blick die benötigte Drehzahl liefert. Ein Rittal-Bedienpanel ist ergonomisch an einem Schwenkarm befestigt, um auch bei schlechten Lichtverhältnissen das Ablesen und die Zugänglichkeit zu erleichtern. Alle wichtigen Bedienelemente sind dort blickoptimal konzentriert. Das Herzstück des Bedienpanels bildet die leicht bedienbare, serienmäßige 3-Achsen-Digitalanzeige, die durch ihre gut ablesbaren Zahlendisplays punktet. Rasch erlernt sich auch die Lochkreis- oder Lochreihenberechnung. Darunter sitzen alle Steuerelemente, wie Vorschub- und Spindelregler bis hin zu den Joysticks für das intuitive Achsenverfahren. Zusätzlich gibt es für alle Achsen mechanische Sicherheitshandräder mit Skalenring für die bereits bewährte, intuitive Bedienung.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Sicherheit mit Bedienkomfort

Auch an eine hohe Bedienersicherheit bei konstant guter Bedienbarkeit haben die Entwickler bei der FUS 32-Servo gedacht. Der serienmäßige Spindelschutz der Maschine ist deshalb mehrfach abgefragt und führt bei einem Sicherheitsverstoß den schnellen Maschinenstillstand herbei. Optional kann noch eine Tischverkleidung montiert werden, die den Tisch umhaust und damit noch mehr Schutz vor Kühlmittel und Spänen bietet. Die gute Zugänglichkeit wird über Türen an allen Seiten gewahrt. MM

(ID:45432971)