Suchen

Linearmotor Flexible und dynamische Füll- und Verschließprozesse dank Linearmotor

Redakteur: Ute Drescher

Mit Linearmotoren lassen sich Füll-, Verschließ- und Verpackungsabläufe wesentlich dynamischer, präziser und insbesondere flexibler gestalten als mit Pneumatikzylindern. Diese Erfahrung hat auch die Chocolat Frey AG gemacht.

Firmen zum Thema

Fast 2.500 verschiedene Produkte aus Schokolade fertigt das Traditionsunternehmen Chocolat Frey AG in der Schweiz
Fast 2.500 verschiedene Produkte aus Schokolade fertigt das Traditionsunternehmen Chocolat Frey AG in der Schweiz
(Bild: Chocolat Frey)

Wenn Manfred Leuenberger von der Chocolat Frey AG zu einer Besichtigung der jüngsten Produktionserweiterung seines Unternehmens einlädt, umschmeichelt den Besucher der Duft nach frischer Schokolade, kaum dass er den Zugang zu den Produktionshallen des Schweizer Traditionsunternehmens passiert hat. Kein Wunder, schließlich führt die Passage durch den Bereich, in dem die Schokoladenrohmasse für die etwa 2500 Produkte des Chocolatiers frisch zubereitet und für die Weiterverarbeitung in Tanks zwischengelagert wird, wie der Technischer Leiter im Bereich Confiserie erläutert.

Doch bevor der Besucher den jüngsten Maschinenneuzugang – eine hochmoderne Anlage für die Produktion von kleinen Schokoladentäfelchen, den sogenannten Napolitains – in Augenschein nehmen kann, geht es in die Umkleide zum Anlegen der Hygienekleidung. Dann nur ein paar Treppen abwärts und schon steht der Besucher vor der neuen Anlage, die den Besucher ebenso in ihren Bann zu ziehen vermag wie die auf ihr gefertigten Produkte.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 9 Bildern

Produktionskapazität für Napolitains verfünffacht

Der Startschuss für die neue Anlage fiel bereits 2013, als sich der große Erfolg der kleinen Schokoladentäfelchen abzeichnete und zwei bis heute genutzte ältere Linien, Baujahr 1988 bzw. 1990, mit der Produktion von leckeren Napolitains bereits vollständig ausgelastet waren.

Das Lastenheft für die Gießanlage enthielt wegen der positiven Nachfrageentwicklung als zentrale Forderung eine deutlich höhere Ausstoßleistung als sie die bis dato vorhandenen Anlagen aufweisen. Während letztere jeweils maximal 400 kg gefüllte oder ungefüllte Napolitains pro Stunde produzieren können, sollte die neue Anlage in der gleichen Zeit bis zu 2 t, also etwa 6000 Täfelchen, bewältigen.

Diese Vorgaben hat der Maschinenbauer, der schon für die älteren Linien verantwortlich zeichnete, durch den Einsatz modernster Technik erfüllt. Eine zentrale Rolle spielt dabei ein Linearmotor von Linmot, dem die Aufgabe zukommt, die ca. 850 mm × 380 mm großen Kunststoffformen mit Aussparungen für 225 Täfelchen (25 mm × 9 mm) in der Gießeinheit vom Transportband nach oben in Richtung der feststehenden Gießdüsen anzuheben.

(ID:44242487)