Energiespeicher Flexibler Energiemanager für Gleichstromnetze

Mit dem dynamischen Speichermanager DSM 4.0 liefert die Michael Koch GmbH einen wichtigen Baustein für ein Energiespeichersystem. Der Speichermanager soll für einen weitgehend sorgenfreien Betrieb des Systems sorgen.

Anbieter zum Thema

Dynamischer Speichermanager.
Dynamischer Speichermanager.
(Bild: Koch)

Der dynamische Speichermanager DSM 4.0 arbeitet als aktive Verbindung zwischen elektrischen Speichermedien und dem Gleichstromnetz des Drive-Controllers. Der DSM 4.0 wird direkt mit dem Gleichstrom-Zwischenkreis des Drive-Controllers verbunden. Die Einsatzfälle und mit ihnen die Vorteile des Geräts sind laut Hersteller sehr vielfältig und breit gespannt. Deshalb sei um das Gerät herum ein solides System gebaut, um die Dimensionen Leistung, Energie und Einsatzhäufigkeit in sehr verschiedenen Applikationen abdecken zu können.

Anwendungsspezifische Konfiguration

Anwendungsspezifisch wird die Konfiguration zusammengestellt und komplett mit Speicher und Absicherung von Koch geliefert. Fehlt der Platz im Schaltschrank, bietet Koch auch komplett montierte und verdrahtete Technikschränke an, die nur noch angeschlossen werden müssen.

Pufferung von Bremsenergie

Im Wesentlichen werden laut Anbieter folgende Haupteinsatzfälle abgedeckt: Die Pufferung von Bremsenergie zur Steigerung der Energieeffizienz, der Schonung der Antriebselektronik und auch der Erhöhung der Produktivität durch höhere Maschinengeschwindigkeiten. Elektrolytkondensatoren ermöglichen sehr kurze Wiederholzeiten bei hoher Zyklenfestigkeit.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44053659)