Suchen

Frequenzumrichter Fördern mit mehr Leistung

| Redakteur: Stefanie Michel

Nord Drivesystems ergänzt zum September 2017 seine neue Feldverteilerbaureihe Nordac Link um Frequenzumrichter für Motorleistungen bis 7,5 kW.

Firmen zum Thema

Die Feldverteilerserie Nordac Link bietet einfache und flexible Anschlussmöglichkeiten.
Die Feldverteilerserie Nordac Link bietet einfache und flexible Anschlussmöglichkeiten.
(Bild: Getriebebau Nord)

Damit komplettiert der Hersteller die Baureihe, die speziell für vernetzte fördertechnische Anlagen mit vielen Antriebsachsen entwickelt wurde. Die Systeme der neuen Baugröße werden überall dort eingesetzt, wo größere Leistungen benötigt werden, zum Beispiel an Schrägförderern, Hebestationen oder langen Gurtförderern.

Hubwerksfunktionen und die Sicherheitsfunktionen STO und SS1 nach EN 61800-5-2 sind integriert verfügbar. Nord projektiert die Antriebssysteme mit Getriebemotoren aus eigener Fertigung für Anlagenbauer und Betreiber von Waren- und Verteilzentren, Intralogistik- und Gepäckförderanlagen.

Bildergalerie

Schnittstellen für alle marktüblichen Feldbusse und Industrial-Ethernet-Protokolle werden unterstützt. Alle Verbindungen für Leistung, Kommunikation und Sensorik sind steckbar ausgeführt, was für eine besonders schnelle und fehlerfreie Installation und Wartung sorgen soll. Eine kleinere Umrichterbaugröße sowie Motorstarter sind bereits seit Anfang 2017 am Markt; sie decken im Bereich von 0,55 bis 3 kW einen Großteil aller Antriebsanwendungen in der Intralogistik ab.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44757840)