Suchen

Reichelt Chemietechnik FPM/FKM-Rundschnüre für Pharma- und Labortechnik

| Redakteur: Carmen Kural

FPM/FKM-Rundschnüre von Reichelt Chemietechnik werden bevorzugt dort in Anspruch genommen, wo in der Prozesstechnik Bioreaktoren eingesetzt werden. Dies gilt sowohl für den Labormaßstab wie auch im Prozessbetrieb.

Firmen zum Thema

Die Rundschnüre sind immer dann die beste Lösung, wenn hohe Temperaturen gefordert werden und gleichzeitig höchste chemische Beständigkeit.
Die Rundschnüre sind immer dann die beste Lösung, wenn hohe Temperaturen gefordert werden und gleichzeitig höchste chemische Beständigkeit.
(Bild: Reichelt Chemietechnik)

Wie das Unternehmen mitteilt sind sie immer dann die beste Lösung, wenn hohe Temperaturen gefordert werden und gleichzeitig höchste chemische Beständigkeit. Der Temperaturbereich könne mit -20 bis 200 °C, kurzfristig sogar mit 220 °C angegeben werden. Die Shore-Härte liege bei A 75° ± 5° gemäß DIN 53505. Die Außendurchmesser der Rundschnüre beginnen mit 2 mm für Laborprozesse und enden mit 25 mm für Betriebsanforderungen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42253670)