Suchen

High-Speed-Fahrständer-Fräsmaschine Fräsmaschine für hohe Ansprüche

Redakteur: Stéphane Itasse

Mit der Unika kündigt OMV eine dynamische High-Speed-Fahrständer-Fräsmaschine mit hoher Performance an. Zu sehen ist die Neuheit auf der EMO Hannover vom 18. bis 23. September 2017.

Firma zum Thema

Die Fahrständer-Fräsmaschine Unika vereint laut OMV Präzision und Steifigkeit mit Dynamik.
Die Fahrständer-Fräsmaschine Unika vereint laut OMV Präzision und Steifigkeit mit Dynamik.
(Bild: OMV)

Die Entwicklung der Unika mittels Finite-Elemente-Methode (FEM) habe zu einer Maschinenstruktur geführt, die den Beanspruchungen optimal entspricht. Die Fahrständer-Fräsmaschine soll besonders umfangreichen und vielfältigen Ansprüchen genügen und alle Anforderungen der Drei-, Vier- und Fünf-Achs Bearbeitungen erfüllen. Maschinenbett und Fahrständer bestehen aus einer modularen geschweißten Stahlkonstruktion, reichlich dimensioniert und stark verrippt. Die Maschine ist ausgestattet mit einem direkten optischen System auf den Linearachsen, das eine 0,001-mm-Auflösung bietet. Standardmäßig verfügt sie über einen vertikalen Kopf, der durch Drehmomentmotoren angetrieben wird und über einen 340°-Rotationsbereich verfügt. Beide Achsen werden automatisch durch die CNC-Steuerung verwaltet. Zusätzlich lassen sie sich auch durch ein elektronisches Handrad steuern.

O.M.V. Officine Meccaniche Venete auf der EMO Hannover 2017: Halle 13, Stand B30

(ID:44877991)