Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Produktions-Software

Frauenthal Automotive setzt auf Dualis

| Redakteur: Bernd Maienschein

Druckluftbehälter von Frauenthal Automotive schaffen Platz am Lkw-Fahrzeugrahmen für die Aufnahme neuer Komponenten, die zur Einhaltung strenger Emissionsvorschriften erforderlich sind.
Druckluftbehälter von Frauenthal Automotive schaffen Platz am Lkw-Fahrzeugrahmen für die Aufnahme neuer Komponenten, die zur Einhaltung strenger Emissionsvorschriften erforderlich sind. (Bild: Frauenthal Automotive)

Das Freiberger Unternehmen Apromace Data Systems GmbH und die Dresdner Softwareschmiede Dualis GmbH IT Solution freuen sich über einen neuen Großauftrag der Frauenthal Automotive Group aus Wien.

Der österreichische Automobilzulieferer und Marktführer im Bereich der Federnproduktion Frauenthal Automotive wird von den beiden Partnern gemeinsam entwickelte Module zur Produktionsfeinplanung und zum Datenmanagement jetzt auch an seinem Fertigungsstandort im rumänischen Sibiu einführen. Schon bisher setzt die Frauenthal Automotive Elterlein GmbH die Software erfolgreich am Produktionsstandort Elterlein im Erzgebirge ein. Dort unterstützt sie die Produktion des europäischen Marktführers von Druckluftbehältern für Bremssysteme von Lkw und Trailern.

Künftig ist aktives Projektmanagement gefragt

„Wir sind sehr stolz, dass eine so namhafte, erfolgreiche und international aufgestellte Unternehmensgruppe auf uns als Partner setzt, denn gerade im sensiblen Fertigungsbereich ist das Vertrauen in Produkt und Partner besonders wichtig“, kommentiert Dualis-Geschäftsführerin Heike Wilson den neuen Auftrag. Für Dualis und die Apromace Data Systems GmbH ist es nicht neu, international zu arbeiten – englischsprachige Versionen der Softwareprodukte gibt es aufgrund der großen Nachfrage längst.

Aber die Chance, dass ihre Planungslösungen konzernweit etabliert werden und an mehreren Standorten europaweit eingeführt werden könnten, verstehen beide Unternehmen als Möglichkeit für weiteres Wachstum. Dafür ist zukünftig neben den Funktionen der Softwaremodule vor allem auch aktives Projektmanagement gefragt, das alle Wünsche und Anforderungen der unterschiedlichen Produktionseinheiten aufnimmt und diese in den Applikationen entsprechend abbildet.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 36335600 / Materialfluss)

Themen-Newsletter Materialfluss abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Gut zu wissen

Zeitmanagement

Persönliche Ziele in nur einer Minute erreichen, die produktivste Phase des Tages nutzen und keine Zeit mehr in Meetings verschwenden – mit unseren Tipps werden Sie zum effektiven Zeitmanager. lesen

Gut zu wissen

Der Business-Knigge

Wohin kommt die Serviette? Wer sitzt wo im Dienstwagen? Und darf ich eigentlich Notizen auf eine fremde Visitenkarte machen? Wir haben die Antworten. lesen