Suchen

Datenerfassung Gekapselter Panel-PC eignet sich für raue Umgebungen

| Redakteur: Jürgen Schreier

Der gekapselte, für das harsche Produktionsumfeld – z.B. in Gießereibetrieben – konzipierte Industrie-PC „Alpha“ ist in einer aktualisierten Version mit verlustleistungsärmeren Komponenten

Firmen zum Thema

IP-65-gekapselter Panel-Industrie-PC trotzt auch hohen Umgebungstemperaturen.
IP-65-gekapselter Panel-Industrie-PC trotzt auch hohen Umgebungstemperaturen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Der gekapselte, für das harsche Produktionsumfeld – z.B. in Gießereibetrieben – konzipierte Industrie-PC „Alpha“ ist in einer aktualisierten Version mit verlustleistungsärmeren Komponenten verfügbar. Rundum IP-65-geschützt, erfolgt lüfterlos mittels Heatpipes, wodurch auch der sichere Dauerbetrieb bis 45 °C Umgebungstemperatur möglich wird.

Das Panel basiert auf einem langzeitverfügbaren Singleboard-Computer, der alle Komponenten integriert: CPU Celeron M ULV 373 (1,0 GHz), bis zu 2 GB DDR-RAM, Grafikcontroller, zweifach Ethernet 10/100 Mbit und 10/100/1000 Mbit, COM1-4, vierfach USB 2.0, Tastatur- und Touch-Controller. Das Gerät verfügt über einen Feldbusmodul-Steckplatz, für Funktionserweiterungen steht ein PCI-Slot bereit.

Die Betriebssicherheit wird durch einen Environment-Controller sichergestellt, der alle relevanten Messwerte wie CPU-Temperatur, Lüfterdrehzahl sowie Betriebsstunden überwacht und protokolliert. Die Erde-Masse-Entkopplung verhindert evtl. auftretende System- und Maschinenstörungen durch Masseschleifen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 207634)