Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Formnext 2015

Gelungene Geburt: Es ist eine gesunde Formnext mit über 200 Ausstellern

| Redakteur: Peter Königsreuther

formnext 2015 - Eröffnungsfeier!! Von links nach rechts: Johann Thoma, Vorsitzender der Geschäftsführung Mesago Messe Frankfurt GmbH, Uwe Behm, Geschäftsführung Messe Frankfurt GmbH, Tarek Al-Wazir, MdL Staatsminister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, Oliver Edelmann, Gesellschafter/Leiter Vertrieb & Marketing, Concept Laser GmbH, Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung Messe Frankfurt GmbH.
formnext 2015 - Eröffnungsfeier!! Von links nach rechts: Johann Thoma, Vorsitzender der Geschäftsführung Mesago Messe Frankfurt GmbH, Uwe Behm, Geschäftsführung Messe Frankfurt GmbH, Tarek Al-Wazir, MdL Staatsminister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, Oliver Edelmann, Gesellschafter/Leiter Vertrieb & Marketing, Concept Laser GmbH, Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung Messe Frankfurt GmbH. (Bild: Mesago)

Die Formnext powered by tct 2015 ist am 17. November, Schlag 9:15 Uhr in Frankfurt am Main feierlich eröffnet worden. Vertreter aus Politik, der Industrie und des Veranstalters Mesago betonten auf der Eröffnungsveranstaltung die hohe Qualität und das außerordentliche Potenzial der frisch ins Leben getretenen Messe.

Ihr Ziel ist, so betonen die Formnext-Macher und -Unterstützer, ist es sich als internationale Leitmesse für moderne Produktentwicklung und –herstellung zu etablieren - insbesondere was den 3D-Druck anbelangt. Die Formnext präsentiere unter anderem die Weltelite der additiven Fertigungstechnologien, mehrere Weltpremieren, eine hochkarätige Konferenz sowie die einzigartige Sonderschau „Audi Werkzeugbau“. Damit setze sie bereits bei ihrer Premiere ein deutliches Zeichen in Richtung internationaler Bedeutung.

Wirtschaftsminister über Formnext entzückt

Die Formnext 2015 zeigt auf einer Ausstellungsfläche von rund 14.000 Brutt-m² die gesamte Bandbreite an Möglichkeiten und Technologien aus dem Zusammenspiel von additiver Technologie und konventioneller Fertigung, wie es weiter heißt. Dabei beeindrucke das brandneue Event mit seiner hohen Qualität der insgesamt 233 Aussteller (heißt Haupt- und Mitaussteller sowie Fachverlage). Darunter ein Anteil von 48 % an internationalen Ausstellern.

Der Hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir war darüber erfreut, dass mit der Formnext eine wichtige internationale Plattform für additive Technologien und moderne Produktentwicklung in Frankfurt entsteht, die das Potenzial hat, sich als internationale Leitmesse dieser Zukunftstechnologie zu etablieren. „Die neuen Verfahren eröffnen unserer Industrie ganz neue Möglichkeiten. So wird machbar, was zuvor nur denkbar war“, betonte der Minister.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43733285 / Kunststofftechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Meistgelesene Artikel

Wie der Leichtbau die Spielregeln verändert

Landshuter Leichtbau-Colloquium

Wie der Leichtbau die Spielregeln verändert

15.03.19 - Auch Berlin hat es begriffen: Der Leichtbau eröffnet neue technische Möglichkeiten. Ministerialrat Werner Loscheider vom Bundeswirtschaftsministerium bezeichnete ihn deshalb auf dem 9. Landshuter Leichtbau-Colloquium (LLC) als „Gamechanger“. lesen

Das erste vernetzte Roboter-Exoskelett für IIOT

Hannover Messe 2019

Das erste vernetzte Roboter-Exoskelett für IIOT

20.03.19 - German Bionic präsentiert in Hannover unter anderem das erste Roboter-Exoskelett für das industrielle IoT sowie die dritte Generation des Cray X. lesen

ADI – leichter als Aluminium, härter als Stahl

Metall

ADI – leichter als Aluminium, härter als Stahl

13.03.19 - Seit Jahrzehnten stehen Bauteile aus Aluminium, Titan oder Magnesium für eine Gewichtsoptimierung anspruchsvoller Konstruktionsbauteile. ADI könnte das ändern. lesen